Wenn man chinesische Kultur kennen lernen möchte, soll man sich die Show anschauen

Epoch Times Deutschland
22.02.2009


Herr Hegner ist Herausgeber einer deutschen Zeitung. (Matthias Kehreien/The Epoch Times)

FRANKFURT – Herr Hegner ist Herausgeber einer deutschen Zeitung. Im Gespräch mit der Epoch Times erklärte er warum ihm die heutige Europapremiere der Divine Performing Arts in Frankfurt besonders gut gefallen hat

Epoch Times: Was hat Ihnen an der Show gefallen?

Hegner: Das Bühnenbild, wunderschöne Farben – sehr ästhetisch, auch die ganzen Kostüme – alles wunderbar und harmonisch. Schöne angenehme Musik, sonst kenne ich von chinesischen Shows eher schrille Musik, hier muss ich sagen: sehr angenehme Musik!
Wenn man die chinesische Kultur kennen lernen will, soll man sich diese Show anschauen!

Epoch Times: Hatten Sie ein Stück, das Ihnen besonderes gut gefallen hat?

Hegner: Ich würde sagen nicht ein besonderes Stück – vielmehr die Bühnenbilder, die waren besonders schön. Angenehm fürs Auge, wunderschöne Aufnahmen, durch die Computeranimation, das war wirklich sehr, sehr beeindruckend. Auch die ganze Kultur, was da alles dahinter steht, hinter den Geschichten, das war das Interessante.

Epoch Times: Können Sie das näher beschreiben?

Hegner: Also die ganze Kultur – die mit den Gesangsstücken und Tanzstücken rüber kam. Das war das eigentlich Beeindruckende, was ich in der Form auch nicht erwartet hatte – muss ich ganz ehrlich so sagen.

Epoch Times: Würden Sie sagen, dass Sie einen Einblick in die chinesische Kultur bekommen haben?

Hegner: Auf jeden Fall, ja. Eine chinesische Kultur, die ich auch so noch nicht kannte – also alles, was vor dem Kommunismus war. Das (die Show der Divine Performing Arts, Anm. der Redaktion) ist ja nicht die jetzige Kultur in China. Wenn sie jetzt nach China gehen, werden sie so was garantiert nicht sehen – oder?

Epoch Times: Die Show ist in China verboten…

Hegner: Das sagt ja alles schon, genau so was hatte ich mir auch gedacht.

Epoch Times: Warum?

Hegner: Na ja, wenn es heißt: wir sind jetzt in einem freien Land und werden von dem totalitären Regime abgelehnt… das würde ja nie ein Regime über sich selbst sagen.

Epoch Times: Sie hatten sich schon mit China beschäftigt, haben Sie auch geschäftliche Beziehungen nach China?
Hegner: Nein, nur die Kultur. Wir haben schon häufiger Shows gesehen. Aber die kommunistischen Chinesen machen es normalerweise nicht, dass sie sich unter die Leute mischen und mit denen sprechen, so wie hier die Künstler der Show. Die leben doch mehr abgeschottet und können auch weniger deutsch. Ich bin wirklich sehr beeindruckt, dass es bei Divine Performing Arts sogar chinesische Künstler gibt, die deutsch können.

Epoch Times: Besten Dank.

Das Interview führte Alexander M. Hamrle

Die Epoch Times Deutschland freut sich, als Medienpartner von Divine Performing Arts World Tour 2009 ihren Leserinnen und Lesern einen exklusiven Einblick in ein einzigartiges Kulturereignis bieten zu können.

http://divineperformingarts.eu

Frankfurt am Main / Jahrhunderthalle

21. Feb. 09, 19:30
22. Feb. 09, 15:00

TICKETS ONLINE: Jahrhunderthalle.de oder  Ticketonline.com

PHONE: 01805-4470

Berlin / Friedrichstadtpalast

23. März 09, 20:00
24. März 09, 20:00
25. März 09, 20:00

TICKETS ONLINE: www.ticketonline.de

PHONE: 01805-4470, Friedrichstadtpalast: 030-23262326

Dresden / Kulturpalast

14. April 09, 19:00

ONLINE: www.ticketcentrale.de

E-MAIL: ticket@kkg-dresden.com

HOTLINE: 0351 – 48 66 666

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s