Von einer Krankheit geheilt, die die Ärzte „unheilbar“ nannten

Von einem Praktizierenden in der Provinz Jilin, China

(Minghui.de) In unserer Stadt lebt eine 59 Jährige Dame, die an Lupus (fressende Flechte), einer chronischen Autoimmunerkrankung, litt. Sie erkrankte im Alter von 30 Jahren daran. Zusätzlich litt sie 19 Jahre lang an Schlaflosigkeit, hatte Leber-, Milz-, Hirn- und Nierenprobleme und war blutarm. 1992 verschlechterte sich ihr Zustand. Man stellte bei ihr Lupus erythematodes (entzündliche Veränderungen der Haut) in einem Krankenhaus in der Stadt Changchun, Provinz Jilin fest. Sie war sechs Monate im Changchun Bahnkrankenhaus, wo Lupuspatienten behandelt werden. Selbst als sie viel Geld ausgab, verbesserte sich ihr Zustand nicht. Sie ging sogar in das Jiutai Krankenhaus, wo ebenfalls Lupuspatienten behandelt werden, und wieder gab es keine Besserung. Der Arzt sagte, dass Lupus eine komplizierte Krankheit sei, die unheilbar sei. Alles, was man tun könne, wäre es zu kontrollieren. Daher kehrte sie nach Hause zu einem Leben mit Spritzen und Medikamenten und ständigen Schmerzen zurück. Sie war noch immer blutarm, litt an Herzproblemen, einer Nierenkrankheit und einer Bakterieninfektion der Luftröhre. Ihre Hände und Füße waren immer kalt. Sie reagierte nur langsam, hatte einen deformierten Mund und konnte nicht klar sprechen. Sie war allgemein schwach und hatte Falten im Gesicht, viele Haare verloren und war stets erschöpft.

Anfang Juli ging ich einkaufen, vergaß aber mein Portemonnaie zu Hause. Ich traf sie im Geschäft. Sie war so freundlich, mir etwas Geld zu leihen. Da bemerkte ich, dass wir eine vorbestimmte Verbindung haben und dies kein zufälliges Treffen war. Ich ging nach dem Mittagessen zu ihr nach Hause und brachte ihr einige Materialien zu Falun Gong.

Ich sprach mit ihr über eine Frau, die auch an Lupus erkrankt war und die auch viel Geld für die Behandlung ausgegeben hatte. Sie nahm auch bestimmte Kräuter und Pflanzen ein, konnte aber keine Heilung finden. Dann begann sie Falun Gong zu praktizieren und innerhalb kurzer Zeit wurde sie gesund.

Ich sprach mit ihr noch mehr über Falun Gong; sagte ihr, dass es schon weltweit in über 110 Ländern und Regionen praktiziert werde; dass Falun Gong die Menschen lehre, Gutes zu tun; dass die Geschichten, die die Kommunistische Partei Chinas (KPCh) über Falun Gong erzähle, alle falsch seien. Es gab so viel zu erzählen. Ich sprach über die inszenierte Selbstverbrennung auf dem Platz des Himmlischen Friedens und riet ihr, nicht den Beschimpfungen im Fernsehen zu glauben. Das Praktizieren von Falun Gong bringe den Praktizierenden Gesundheit und allgemeines Wohlbefinden. Praktizierende würden nach den Prinzipien von Wahrhaftigkeit, Barmherzigkeit und Nachsicht leben.

Sie erzählte, dass sie zwei Monate lang praktiziert, aber damit aufgehört habe, als die Verfolgung am 20. Juli 1999 begann. Daraufhin berichtete ich ihr, dass ich eine Praktizierende sei und früher Grauen Star und Schilddrüsenprobleme gehabt hätte. Ich sei gesund geworden, nachdem ich Falun Gong praktiziert hätte, und bräuchte seit Februar 1996 keine Medizin mehr. Sie war angenehm überrascht und sagte zu mir: „Dann werde ich Falun Gong praktizieren.“ Ich antwortete: „Du solltest heute damit beginnen.“

Am dritten Tag wurde ihr entstellter Mund wieder normal und sie konnte besser lesen. Ich ging zu ihr, um sie am Nachmittag die Übungen zu lehren, aber ihre Schwiegertochter machte ihr Schwierigkeiten. Ich frage sie: „Würdest du mich retten, wenn ich in einen See fiele?“ Sie antwortete: „Selbstverständlich würde ich dich retten.“ „Deine Schwiegermutter ist so krank, sollte ich sie nicht retten? Wenn sie sich erholt, kann sie dir bei der Hausarbeit, beim Kochen und mit dem Kind helfen. Wird es dir nicht auch nutzen?“ Meine Freundin sagte: „Ich werde diesmal Falun Gong praktizieren und nicht auf sie oder andere hören. Ich werde bis zum Ende standhaft praktizieren.“ Seitdem störte ihre Schwiegertochter sie nicht mehr. Sie lernte standhaft das Fa und machte täglich die Übungen.

Ihr körperlicher Zustand verbesserte sich von Tag zu Tag. Bis August konnte sie wieder herausgehen, um einzukaufen und Fahrrad fahren. Ich bin so froh, sie wieder wohlauf und so energiegeladen zu sehen.

Englische Version:
http://www.clearwisdom.net/html/articles/2011/7/27/127045.html

Chinesische Version:
法轮功救了患有疑难病的她

Veröffentlicht am:04.08.2011

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s