Österreich: Praktizierende stellen in Klagenfurt Falun Gong vor

Von der Minghui-Korrespondentin Li Shan aus Österreich

(Minghui.de) Die Stadt Klagenfurt ist die Hauptstadt des österreichischen Bundeslandes Kärnten. Sie liegt am Rande des Wörthersee im Zentrum des Klagenfurter Beckens.

Am 1. Oktober 2011 trafen sich dort bei schönem milden Herbstwetter mehrere Falun Gong-Praktizierende zu einer Informationsveranstaltung. Im Rahmen dieser Veranstaltung stellten sie der Bevölkerung Falun Gong vor und berichteten ausführlich über zwölf Jahre andauernde brutale Verfolgung durch die Kommunistische Partei China (KPCh).


Praktizierende erklären bei der Veranstaltung in Klagenfurt die wahren Umstände über Falun Gong


Passant liest aufmerksam einen Flyer über Falun Gong


Passant informiert sich über Falun Gong durch die Bilderausstellung

Die Veranstaltung fand am Neuen Platz im Zentrum der Altstadt statt. Viele Passanten hielten an und sahen sich die Fotoausstellung an. Die Falun Gong Praktizierenden präsentierten die Übungen in ihren gelben Übungsanzügen und viele Leute blieben stehen. Eine von den Falun Gong-Praktizierenden selbst organisierte Musikband spielte das Lied „Falun Dafa ist gut“ und andere Lieder mit Texten über die Verfolgung. Eine Dame sagte zu den Praktizierenden, dass sie noch nie so schöne Lieder gehört habe, sie fand sie wunderschön. Vor lauter Begeisterung wollte sie am liebsten ihre Tochter herholen, damit sie auch die Lieder hörte.

Auf dem Tisch lagen Unterschriftenlisten bereit, die zu einem Ende der Verfolgung aufriefen; und zahlreiche Leute unterschrieben sie. Einige Personen äußerten offen ihren Unmut und Ärger über diese brutale Verfolgung der KPCh gegenüber unschuldigen Falun Gong-Praktizierenden. Ein alter Mann sagte beim Unterschreiben: „Ich weiß, warum die Kommunistische Partei Chinas die Falun Gong-Praktizierenden so brutal verfolgt. Sie mag keine Leute mit eigenen Gedanken.“

Die Praktizierenden berichteten im Rahmen einer Kundgebung über die Schönheit von Falun Gong und entlarvten die brutalen Verbrechen der KPCh gegenüber Falun Gong. Dabei brachten sie auch ihren Wunsch zum Ausdruck, dass sich noch mehr Menschen für ein Ende der Verfolgung einsetzen sollten.

Manche Leute mit Schicksalsverbindung wollten auch Falun Gong lernen. Einige Tage später organisierten die Falun Gong-Praktizierenden noch mal ein Treffen, an dem Interessierte die Übungen vor Ort lernen konnten.

Chinesische Version:
在奥地利克拉根福传播真相(图)
Veröffentlicht am:
12.10.2011

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s