Irland: Falun Gong-Praktizierende fordern ein Ende der Verfolgung (Fotos)

(Minghui.de) Am 21. März, kurz bevor Enda Kenny, der irische Premierminister, zu einem offiziellen Besuch nach China aufbrach, hielt der Falun Dafa Verein von Irland vor dem irischen Parlamentsgebäude eine Pressekonferenz ab. Er appellierte an den Premierminister, Falun Gong während seines Besuches in China zur Sprache zu bringen. Die Repräsentanten von Falun Dafa reichten eine Petition mit 20.000 Unterschriften zur Verurteilung der Verfolgung an den Premierminister Kenny ein.


Pressekonferenz


Nachstellung einer Foltermethode, der Praktizierende in China ausgesetzt sind


Menschen unterschreiben eine Petition zur Unterstützung von Falun Gong


Praktizierende reichen die Petition mit den Unterschriften an den Premierminister ein


Fang Yang, eine in China verfolgte Falun Gong-Praktizierende

Eine Sprecherin des Falun Dafa Vereins in Irland appellierte an den Premierminister, bei seinem Besuch in China Falun Gong und Menschenrechte zur Sprache zu bringen. Sie ersuchte den Premierminister um folgende Punkte:

1. Ersuchen an die Kommunistische Partei Chinas (KPCh), die schon über 12 Jahre andauernde Verfolgung von Falun Gong zu stoppen, die zu mindestens 3.500 Toten geführt hat

2. Ersuchen an die KPCh, die für die Verfolgung Verantwortlichen vor Gericht zu stellen, einschließlich Jiang Zemin, Luo Gan, Zhou Yongkang, Liu Jing und Bo Xilai. Diese Personen sind verantwortlich dafür, dass Falun Gong-Praktizierende allen Arten von Folter ausgesetzt sind.

3. Untersuchung bezüglich des Organraubs von lebenden Falun Gong-Praktizierenden.

4. Ersuchen an die KPCh, den Pass von Yang Fang zurückzugeben. Frau Yang ist eine chinesische Studentin und Falun Gong-Praktizierende, die in Irland studiert. Sie kehrte 1999 nach China zurück, appellierte für das Recht, Falun Gong zu praktizieren, und wurde festgenommen. Ihr Pass wurde ihr weggenommen. 2002 erhielt sie ihren Pass und ein Visum zurück, um ihren Abschluss in Irland zu machen. Dann, gerade bevor sie auf dem Flughafen in Peking in das Flugzeug steigen wollte, wurde sie wieder festgenommen, in ihren Heimatort Shenyang zurückgebracht und ihr Pass wurde ihr wieder abgenommen.

Englische Version:
http://en.minghui.org/html/articles/2012/3/28/132434.html

Chinesische Version:
爱尔兰总理访华-法轮大法学会吁制止中共迫害

Veröffentlicht am:
03.04.2012

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s