Wie Frau Xia mit der Kultivierung begann und die wahren Umstände erklärt

Von einem Falun Dafa-Praktizierenden aus China

(Minghui.org) Frau Xia praktiziert erst seit etwas mehr als einen Monat. Sie begann mit der Kultivierung, nachdem sie gesehen hat, wie sich ihr Chef verändert hat. Früher war er eine schroffe Person und niemand wagte es, ihn zu erzürnen. Er kämpfte mit anderen, stahl und verursachte Probleme. Auch praktizierte er Kampfkunst. Nachdem er ein Praktizierender geworden war, wurde er gutherzig und dachte auch an andere. Er duldete sogar die unvernünftigen Kunden im Geschäft. Anfang Dezember 2012 wurden seine Augen plötzlich schräg und sein Mund schief. Es ist schwer sich von dieser Krankheit völlig zu erholen. Doch seine Probleme verschwanden innerhalb einer Woche, nachdem er nach innen geschaut und beständig die fünf Übungen gemacht hatte. Als Frau Xia das sah, war sie berührt und sagte: „Falun Gong ist wirklich wunderbar. Ich möchte es auch praktizieren.“

Ihr Chef erklärte den Kunden immer die wahren Umstände. Dadurch verstand Frau Xia deren Wichtigkeit und wusste, was sie zu tun hatte. An ihrem ersten Tag der Kultivierung half sie zwei Menschen aus der Kommunistischen Partei Chinas (KPCh) auszutreten.

Eines Tages, als sie entlang eines Blumenbeetes in der Nähe der Straße auf dem Weg zum Geschäft ging, hörte sie auf ihrem MP3 Player Dafa Musik. Plötzlich hörte sie ein Auto heranrasen. Instinktiv sprang sie in das Blumenbeet, das Auto krachte in das Beet, in dem auch sie stand. Ein junger Mann, ungefähr 30 Jahre alt, stieg aus seinem Auto und schrie sie ärgerlich an: „Bist du blind? Weißt du nicht wohin du gehen sollst?“ Der Fahrer war außer sich, doch die Schuld lag nicht bei Frau Xia. In der Vergangenheit stritt sie oft mit Menschen. Nach dem Prinzip der Nachsicht im Herzen stritt sie nicht mit ihm und sagte einfach: „Bitte sei nicht so ärgerlich. Es ist meine Schuld, dass ich nicht auf den Verkehr geachtet habe.“

Ein Passant, der den Vorfall beobachtet hatte, kam herbei und sagte zu dem Fahrer: „Junger Mann! Das ist ihre Schuld. Ihr Auto hat sie fast umgefahren.“ Der Fahrer erkannte, dass es seine Schuld war und sagte zu ihr: Meine Dame, sie sind sehr gutherzig. Was ich gerade gesagt habe, meinte ich nicht so.“ Frau Xia antwortete: „Wenn das passiert wäre, bevor ich Falun Gong praktizierte, hätte ich dir ins Gesicht geschlagen. Ich habe gelernt nachsichtig zu sein.“ Der Fahrer erwiderte: „Meine Dame, sie sind so gutherzig. Falun Gong ist wirklich gut. Die ganze Welt wäre friedlich, wenn jeder so gutherzig wäre wie sie.“

Frau Xia erklärte dem jungen Mann: „Ich kenne den Grund, warum die Menschen die Dinge dramatisieren und andere beschuldigen. Die KPCh hat die Menschen im Sinne des Kampfgeistes erzogen. Menschen wagen Schlechtes zu tun, weil sie von der KPCh, die für Wissenschaft einsteht, getäuscht wurden und den traditionellen Glauben an karmische Vergeltung ablehnen. Die Menschen heute wagen alles zu tun. Bist du Mitglied der KPCh und ihren zugehörigen Organisationen?“ Sie schlug dem Fahrer vor, nachdem dieser bestätigt hat, Mitglied zu sein, auszutreten. Sie sagte: „Du hast Glück, mich heute getroffen zu haben. Als du der Jugendliga und den Jungen Pionieren beigetreten bist, hast du geschworen für die Partei zu kämpfen oder sogar für sie zu sterben. Die Menschen in der Partei sind korrupt. Sie haben all die guten Eigenschaften, wie Barmherzigkeit, Aufrichtigkeit, Anstand, Weisheit und Vertrauen, zerstört. Die Partei hat es geschafft, dass wir eine Nation ohne Zukunft geworden sind. Wenn Menschen die Partei nicht loslassen, wird der Himmel sie zerstören. Du kannst nur dann eine sichere Zukunft haben, wenn du aus ihren Organisationen austrittst. Du bist geboren und von deinen Eltern aufgezogen worden. Du solltest nicht mit der Partei sterben. Junger Mann, es ist Zeit aus der KPCh auszutreten.“ Der Fahrer sagte glücklich: „Ich glaube Ihnen, meine Dame. Bitte helfen Sie mir auszutreten. Lassen Sie uns später weiterreden.“ Frau Xia gab ihm einen Decknamen, mit dem er aus der Partei austreten konnte und dann gingen sie als Freunde auseinander.

Als uns Frau Xia diese Geschichte erzählte, waren wir sehr berührt. Die KPCh hat mit Absicht den Atheismus bei den Menschen in China eingeführt. Die Menschen helfen dir nicht, wenn du auf der Straße hinfällst, weil sie Angst haben, ein guter Mensch zu werden. In diesem kleinen Bezirk, in dem ich lebe, wurden letztes Jahr vier Menschen getötet. Einige waren Verwandte meiner Nachbarn. Einige von ihnen wurden getötet, weil sie sich für Gerechtigkeit ausgesprochen haben. In den alten Zeiten, wenn etwas auftauchte, das Leben und Tod betraf, war jeder im Land begierig darauf, darüber zu reden. Nun sind die Menschen taub geworden und tun als ob nichts Außergewöhnliches passiert sei. Eine Person kann mit bösen Taten davonkommen, solange die Beamten bestochen werden, weil jeder von ihnen korrupt ist. Der Besitz eines Bürgers kann jederzeit ohne Grund konfisziert werden. Es ist die Endzeit und nur Dafa kann den Menschen helfen, zu Gutherzigkeit zurückzukehren.

  • Veröffentlicht am:
  • 20.05.2013
Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s