Queensland, Australien: Messebesucher unterstützen Falun Gong und lernen die Übungen (Fotos)

Von Chen Xinning, Minghui-Korrespondent in Queensland, Australien

(Minghui.org) Falun Gong-Praktizierende führten am 09. und 10. August 2014 auf der Ormeau Messe in Queenslan, Australien die fünf Falun Gong Übungen vor. Viele Besucher blieben stehen, um die Übungen zu lernen und eine Petition zu unterzeichnen, die die Verfolgung von Falun Gong in China verurteilt, insbesondere den Organraub an lebenden Praktizierenden durch das chinesische Regime.

Dies war das zweite Mal, dass die Praktizierenden zu der jährlich stattfindenden Messe, eine der größten Veranstaltungen in Queensland, eingeladen wurden. Sie schlossen sich den über 140 Ausstellern auf dem Brian Harris Oval an. Der Bezirk Ormeau, in dem die Veranstaltung stattfand, befindet sich zwischen Brisbane, der Hauptstadt von Queensland, und der Gold Coast, einem bekannten Urlaubsziel.


Praktizierende lehren die Messebesucher die Übungen


Ein Besucher unterzeichnet die Petition für ein Ende der Verfolgung


Eine Praktizierende meditiert auf der Bühne

Ein Rentnerehepaar, Carmel und Ron, reagierten betroffen, als sie von der Verfolgung erfuhren und sagten, dass sie froh seien, die Petition für ein Ende des Organraubs unterzeichnen zu können. Sie hofften, dass die Verfolgung bald beendet werde.

Mark, ein Rüstungs-Testexperte, hatte bereits von der Verfolgung von Falun Gong durch das chinesische Regime gehört. Wie er weiter erwähnte, verfolge er das Problem des Organraubs.

Reg, ein Anwalt für Kriminalprävention, war schockiert zu erfahren, dass die Kommunistische Partei Chinas (KPCh) ihre Verfolgung über China hinaus ausgeweitet habe und mittlerweile sogar Verbrechen gegen australische Bürger begehe. Gerne unterschrieb er die Petition zur Unterstützung von Falun Gong.

Während der zweitägigen Veranstaltung wurden viele Besucher von den Falun Gong-Übungen angezogen. Sharee, die in der Luftfahrtindustrie arbeitet, und ihre beiden Freunde aus Indonesien hatten in Brisbane Praktizierende gesehen, die die Übungen dort zusammen übten. Da sie die Meditation lernen wollte, nahm sie die Kontaktdaten eines Zuständigen hinsichtlich eines nahe gelegenen Übungsplatzes auf, und plant, die Meditation dort bald zu lernen.

Lisa, eine Reiki-Meisterin, hörte der Übungseinführung und den Hintergrundinformationen zu der Verfolgung aufmerksam zu. Wie sie erzählte, war sie auf der Suche nach etwas, das ihr helfen könne, ihre Depression und ihr Unwohlsein zu beseitigen. Praktizierende empfahlen ihr, das „Zhuan Falun“ (Li Hongzhi), das Hauptwerk von Falun Gong, zu lesen. Daraufhin versicherte Lisa, das Buch online zu lesen.

Es gab auch Chinesen unter den Besuchern. Nachdem sie sich über die Verfolgung informiert hatten, entschieden sich einige von ihnen, sich der Austrittsbewegung unter den Chinesen anzuschließen, um ihre Mitgliedschaft in der KPCh und ihren Unterorganisationen zu beenden.

Englische Version:
http://en.minghui.org/html/articles/2014/8/18/2559.html

Chinesische Version:
澳洲昆省大型庆典 中共活摘暴行引关注

Veröffentlicht am:
20.08.2014

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s