Rumänen unterstützen Falun Dafa, um bei der Beendigung der Verfolgung zu helfen

14. Juni 2015 | Von einem Falun Dafa-Praktizierenden in Europa

(Minghui.org) Falun Dafa-Praktizierende aus Rumänien trafen sich am Samstag, den 30. Mai 2015 auf dem Saint George-Platz direkt im Zentrum von Bukarest zu einer gemeinsamen Aktion. Sie informierten die Öffentlichkeit über die Verfolgung von Falun Gong, die die KPCh (Kommunistische Partei China) in den letzten 16 Jahren begeht.

Die Transparente und Tafeln, die Fotos und Informationen über die Verfolgung von Falun Dafa zeigten, konnte man nicht übersehen, so dass die Passanten verstehen konnten, wie dringlich es ist, diesen Menschenrechtsverletzungen in China ein Ende zu setzen. Einige anwesenden Praktizierenden zeigten die meditativen Übungen und erklärten Interessierten, worum es bei Falun Dafa geht. Andere Praktizierenden sammelten Unterschriften für eine Petition zur Beendigung der Verfolgung und wieder andere verteilten Flyer mit Informationen über die Verfolgung.

Innenstadt-Bukarest-Petition-01

Innenstadt-Bukarest-Petition-02

Innenstadt-Bukarest-Petition-03

Innenstadt-Bukarest-Petition-04

Rumänen unterzeichnen in der Innenstadt von Bukarest eine Petition, um die Verfolgung zu beenden

Viele Passanten unterschrieben die DAFOH-Petition (Doctors Against Forced Organ Harvesting, Ärzte gegen den Organraub), die den Organraub, dem die Falun Gong-Praktizierenden in China ausgesetzt sind, ans Licht bringen und beenden soll.

Obwohl viele Menschen die Bedeutung dessen, was diese Falun Gong-Praktizierenden leisteten, verstanden und die Petition zur Unterstützung sofort unterschrieben hatten, gab es dennoch Leute, die nicht unterstützen wollten. Beispielsweise war ein älterer Herr überhaupt nicht davon überzeugt, dass die Unterzeichnung der Petition eine Wirkung hätte. Als er sich mit den Praktizierenden unterhielt, änderte er seine Meinung aber letztlich und hatte dann ein tieferes Verständnis von der Verfolgung und unterschrieb die DAFOH-Petition.

Auch Chinesen, die bisher nur die verleumderische Propaganda des kommunistischen Regimes kannten, kamen an der Aktion vorbei. Als sie von den Hintergründen der Verfolgung und der Boshaftigkeit des kommunistischen Regimes erfuhren, unterzeichneten einige von ihnen die Petition. Viele von ihnen beschlossen daraufhin, auch aus den Organisationen der kommunistischen Partei austreten zu wollen.

Nach dieser Aktion auf dem Saint George-Platz sind nun mehr Menschen in Rumänien Teil der wachsenden Kraft an Menschen in aller Welt, die die Verfolgung beenden wollen.

Englische Version vorhanden
http://en.minghui.org/html/articles/2015/6/8/150955.html

Rubrik: Weltweite Nachrichten und andere Veranstaltungen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s