Vancouver, Kanada: Chinesischer Bürgermeister trifft auf Protest (Fotos)

21. Juni 2015

(Minghui.org) Chen Jiang Hua, der Bürgermeister der Stadt Guangzhou in China, traf bei seinem Besuch am 15. Juni 2015 in Vancouver auf den Protest von Falun Gong-Praktizierenden.

Chen ist verantwortlich für die Festnahme und Verurteilung mehrerer Falun Gong-Praktizierender in der Stadt Heyuan. Er war in den Jahren von 2007 bis 2011 der Vorsitzende des kommunistischen Parteikomitees in Heyuan, Provinz Guangdong.

20150623-Vancouver-01

20150623-Vancouver-02

20150623-Vancouver-03
Protest vor dem Rathaus in Vancouver.

Als Chen vor dem Rathaus sprach, hielten Falun Gong-Praktizierende ihm gegenüber Spruchbänder mit der Aufschrift „Chen Jianhua, beenden Sie die Verfolgung von Falun Gong“, „Stellen Sie Jiang Zemin vor Gericht“, „Falun Dafa ist gut“ und „Die Welt braucht Wahrhaftigkeit, Barmherzigkeit, Nachsicht.“

Herr Jing Tian, ein Praktizierender, der in China gefoltert wurde, näherte sich Chen nach seiner Rede und überreichte ihm ein Dokument mit den Worten: „Ich ein Einwohner von Vancouver. Hier ist meine Strafanzeige gegen den ehemaligen Parteichef Jiang Zemin.“

„Tausende Chinesen klagen Jiang für die Initiierung und Anleitung der Verfolgung von Falun Gong an. Chen Jianghua, Sie sollten die Verfolgung von Falun Gong stoppen.“

Der Sprecher des Falun Dafa-Vereins in Vancouver, Zhang Su, sagte dem Minghui Korrespondenten: „Wir wollen Chen eine klare Botschaft vermitteln: Die Verfolgung von Falun Gong ist unmoralisch und alle Verantwortlichen werden vor Gericht gestellt werden. Viele Parteifunktionäre wurden bereits angeklagt.“

„Weil wir eine Gelegenheit haben, ihn in Vancouver zu sehen, wollen wir ihm sagen, dass er die Verfolgung von Falun Gong stoppen und alle inhaftierten Praktizierenden in Guangzhou freilassen soll. Wir wollen ihm eine Chance geben, dass er für seine eigene Zukunft seine Fehler korrigiert.“

Die Botschaft wurde Chen auch in einem Brief übergeben.

Adriane Carr, eine Stadträtin der grünen Partei, bekundete ihre Unterstützung, als die das Rathaus verließ. Sie lobte den Protest und sagte zu Zhang Su, wenn Menschen etwas verändern wollten, müssten sie aufstehen und etwas tun.

Penny Ballem, die Stadtdirektorin von Vancouver, nahm einen Brief von Herrn Jing Tian an. Sie versprach, ihn ins Chinesische übersetzen und ihn dem Regierungsbeamten von Guangzhou zukommen zu lassen. Sie sagte, sie wisse über die Verfolgung von Falun Gong in China Bescheid.

Chen Jianhua war aktiv an der Verfolgung von Falun Gong beteiligt

Chen übernahm im April 2007 die Leitung des Parteikomitees der Stadt Heyuan. Danach ordnete er die Festnahme von fünf Praktizierenden an, die öffentlich Spruchbänder über Falun Gong aufgehängt hatten. Die Praktizierenden wurden später zu drei bis sechs Jahren Gefängnis verurteilt.

Außerdem installierte Chen zahlreiche Videokameras in Heyuan, um zu verhindern, dass Praktizierende Spruchbänder oder Nachrichten aufhängten. Er ordnete auch eine 24-stündige Überwachung von mehreren Praktizierenden an; einige von ihnen werden immer noch überwacht.

Englische Version vorhanden
http://en.minghui.org/html/articles/2015/6/19/151161.html

Chinesische Version vorhanden
广州市长陈建华迫害法轮功 访温哥华遭抗议(图)

Rubrik: Kundgebungen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s