Provinz Shandong: Anwalt von Gerichtsbeamten zusammengeschlagen

5. August 2015 | Von einem Minghui-Korrespondenten aus der Provinz Shandong, China

(Minghui.org) Während eines Gerichtsverfahrens in Liaocheng, Provinz Shandong gegen Falun Gong-Praktizierende stürmten Gerichtsvollzieher in den Gerichtssaal, zogen einen der Anwälte aus dem Saal und schlugen auf ihn ein.

Der Vorfall ereignete sich am 18. Juni diesen Jahres. Es war morgens um 9:00 Uhr. Gerade fand in dem Gerichtshof des Bezirks Dongchangfu ein Prozess gegen die Praktizierenden Yang Yuxi, Li Xizhu, Song Guifeng, Liu Sheng, Kang Linfen, Chen Yuzhen und Lin Xiuwei statt.

Die Anwälte Wang Quanzhang, Shi Fulong und Chen Zhiyong waren mit der Verteidigung der Praktizierenden beauftragt. Die Anwälte forderten die Rücknahme und Offenlegung von einigen sogenannten Beweisen sowie die Aussage eines Zeugen. Außerdem stellten sie einige andere Gerichtsverfahren in Frage. Bei ihren Argumentation wurden sie immer wieder unterbrochen, ihre Anträge von Wang Yingjun, dem Vorsitzenden Richter, und dem Richter Xu Chengxin abgelehnt.

Sie schlugen einfach auf den Anwalt ein

Als Wang Quanzhang, einer der Anwälte, zur Verteidigung der Praktizierenden sprach, wurde er zunächst vom Vorsitzenden Richter immer wieder unterbrochen, um dann aus dem Gerichtssaal geworfen zu werfen. Dazu stürmten mehr als sieben Gerichtsvollzieher in den Gerichtssaal und brachten den Anwalt aus dem Saal. Als sie draußen waren, schlugen die Gerichtsvollzieher auf den Anwalt ein und zerrissen seine Kleidung. Herr Wangs Gesicht, Stirn, Brust, Bauch und sein Rücken wurden dabei verletzt. Die Polizisten brachten ihm dann neue Kleidung und zwangen ihn, sie anzuziehen.

Die beiden anderen Rechtsanwälte namens Shi Fulong und Chen Zhiyong durften den Gerichtssaal nicht verlassen und wurden einer Leibesvisitation unterzogen. Chen durfte den Gerichtssaal bis etwa 23.00 Uhr nicht verlassen.

Später wurden Wang Quanzhang und Shi Fulong festgenommen und zum Verhör auf die Polizeistation Huxi im Bezirk Dongchangfu gebracht, während ihre Computer und Festplatten beschlagnahmt wurden. Sie durften die Polizeistation bis etwa 02.00 Uhr morgens am nächsten Tag nicht verlassen.

Am nächsten Nachmittag gingen die Rechtsanwälte Tang Jitian, Zhang Weiyu, Yan Xin und Yu Wensheng, der Ehemann von Wang Yus Anwalt, Bao Longjun, sowie der Freund Han Ying und die Frau und Tochter des Anwaltes Liu Jianjun zur Nationalen Anwaltsvereinigung, um dort eine Beschwerde wegen der Misshandlungen einzureichen.

An der Verfolgung der Praktizierenden und der Rechtsanwälte beteiligt:Gerichtshof des Bezirks Dongchangfu: +86-635-8434838, +86-635-5050588,Wang Yingjin: +86-13001756446,Ma Ruijin, Leiter der Staatssicherheitsabteilung des Bezirks Chiping, Liaocheng: +86-18866351185,Anmerkung: Im chinesischen Originalartikel sind noch weitere Personen und Büros aufgeführt, die an der Verfolgung beteiligt waren.

Damit in Zusammenhang stehender Bericht:

Ten Shandong Residents Arrested – Seven Indicted and Facing Trial

http://en.minghui.org/html/articles/2015/5/29/150811.html
http://en.minghui.org/html/articles/2015/7/3/151375.html

Chinesische Version vorhanden
山东法院撒野 辩护律师遭毒打

Rubrik: Augenzeugenberichte

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s