Schweden: Beim Malmö Fest Falun Gong vorgestellt (Fotos)

22. August 2015 | Von einem Falun Gong-Praktizierenden in Schweden

(Minghui.org) „Es ist absolut richtig, Wahrhaftigkeit, Barmherzigkeit und Nachsicht zu praktizieren. Dies sollte nicht verfolgt werden“, sagte ein älterer schwedischer Herr, als er am 16. August 2015 auf den Stand der Falun Dafa-Praktizierenden auf dem Malmö-Festival stieß.

Dort am Informationsstand erzählten die Praktizierenden den Festbesuchern von Falun Dafa sowie der brutalen Verfolgung durch die Kommunistische Partei Chinas (KPCh), vor allem von dem Organraub an lebenden Menschen. Anschließend unterschrieben viele der Festbesucher die ausliegende Petition, die diese Gräueltaten verurteilt. Dieser besagte ältere Herr kam an diesem Tag zweimal zum Stand, um seiner Empörung über die brutale Verfolgung von Falun Gong durch die KPCh Luft zu machen.

2015-8-17-sweden-1
Praktizierende führen die Falun Dafa-Übungen auf der Bühne vor.

2015-8-17-sweden-2
Praktizierende führen die Falun Dafa-Übungen neben ihrem Stand vor.

2015-8-17-sweden-3
Passanten halten an, um über Falun Dafa und der Verfolgung in China zu erfahren.

2015-8-17-sweden-4

2015-8-17-sweden-5
Praktizierende stellen Falun Dafa vor und informieren über die Verfolgung in China.

Viele Besucher hielten an, um etwas über Falun Dafa zu erfahren. Einige bekundeten ihr Interesse und wollten noch während der Veranstaltung die Praktik lernen. Eine Frau um die 70 Jahre versuchte, zusammen mit den Praktizierenden zu die Meditationsübung auszuführen. Da sie nicht in der vollen Lotussitzposition sitzen konnte, bezweifelte sie, ob sie die Übungen je erlernen könne. Eine Praktizierende versicherte ihr, dass jeder die Übungen ausführen und sich schrittweise verbessern könne. Danach sagte die Frau erleichtert zu, bei der nächsten Gruppenübung mitzumachen.

Etliche chinesische Touristen, die an dem Stand anhielten, bezogen gegen die Verfolgung Position, indem sie aus der KPCh und ihren Unterorganisationen austraten. Ein chinesischer Mann namens Henry lebt bereits seit über 20 Jahren in Schweden. Als er hörte, dass mittlerweile mehr als 200 Millionen Chinesen aus der KPCh und den ihr zugehörigen Organisationen ausgetreten sind, meinte er, dass er die Natur der KPCh kennt. Dann erklärte er formal seinen Rücktritt aus dem kommunistischen Jugendverband.

Englische Version vorhanden
http://en.minghui.org/html/articles/2015/8/19/152146.html

Chinesische Version vorhanden
瑞典马尔默文化节 法轮功受民众欢迎(图)

Rubrik: Weltweite Nachrichten und andere Veranstaltungen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s