Falun Gong an der kroatischen Adriaküste: Das Interesse der Touristen war groß (Fotos)

2. September 2015

(Minghui.org) Falun Gong-Praktizierende aus Kroatien, Österreich, Serbien und Slowenien organisierten am 18. und 19. Juli 2015 Veranstaltungen in den Städten Umag und Rovinj in der kroatischen Region Istrien, um auf Falun Gong und die Verfolgung in China aufmerksam zu machen.

Diese beiden Städte an der Adriaküste ziehen im Sommer viele Touristen an. So hatten etliche von ihnen nun die Gelegenheit, sich über Falun Gong zu informieren.

2015-09-02-Umag-1
Praktizierende bei einer Übungsvorführung in Umag

Die Passanten waren sehr interessiert daran, mehr über Falun Gong und die Verfolgung in China zu erfahren. Sie nahmen gerne einen Flyer mit und unterzeichneten die ausliegende Petition, die eine Beendigung des Organraubs an Praktizierenden in China fordert.

Falun Gong wird kostenlos weitergegeben

2015-09-02-Umag-2
Passanten und Touristen in Umag erfahren von Falun Gong und der Verfolgung in China.

Ein Mann ging auf die Praktizierenden zu, weil er auf ihren Plakaten gelesen hatte, dass Falun Gong eine Kultivierungspraktik für Körper und Geist ist. Das hatte ihn beeindruckt. Als er hörte, dass es völlig kostenlos sei, sagte er, dass es eine großartige Praktik sein müsse. Er erzählte, dass er sich bisher nach einer anderen Praktik gerichtet habe. Um jedoch auf eine höhere Ebene zu gelangen, hätte er 2.000 Dollar bezahlen müssen, was er sich nicht leisten kann.

Eine Frau, die mit einem Kind am Stand der Falun Gong-Praktizierenden vorbeiging, war abgelenkt und in Eile. Als der Junge sah, wie die Praktizierenden meditierten, zog er an der Hand der Mutter und wies auf die Praktizierenden. Doch sie war nicht interessiert. Das Kind bestand jedoch darauf und zog sie weiter an der Hand, bis sie stehenbleiben musste. Erst als sich die Mutter einen Flyer genommen und bei einem Praktizierenden bedankt hatte, war das Kind bereit weiterzugehen.

Als die Praktizierenden in Umag zusammen eine Reinigungsübung im Lotussitz ausführten, setzten sich mehrere Mädchen neben sie und bemühten sich, die gleiche Haltung einzunehmen.

2015-09-02-Umag-3
In Umag setzen sich mehrere Mädchen neben die Praktizierenden und ahmen die Sitzposition nach.

In Rovinj schaute eine Frau aus Kroatien den Praktizierenden lange beim Meditieren zu. Sie meinte, dass sie allein vom Zusehen ruhig werden würde. Ein Mann aus Australien berichtete, dass er in seinem Land Praktizierende vor der chinesischen Botschaft gesehen habe. Er sei froh, meinte er, dass auch in Rovinj die Menschen über Falun Gong und die Verfolgung in China informiert würden.

Als die Praktizierenden dabei waren, ihren Stand im Zentrum von Rovinj aufzubauen, kam ein jüngeres Mädchen vorbei und fragte, was hier gemacht werde. Die Praktizierenden erzählten ihr, dass sie gleich Falun Gong-Übungen vorführen würden. Daher wartete das Mädchen geduldig. Nachdem sie der Übungsvorführung zugesehen hatte, nahm sie sich einen Flyer und bat um einen weiteren für ihre Mutter, die daran interessiert sei, mehr über Mediation zu erfahren.

Viele Menschen ahmten die Bewegungen nach, als sie der Übungsvorführung der Praktizierenden zusahen.

2015-09-02-Umag-4
In Rovini ahmt ein Junge die Praktizierenden nach, die die Übungen vorführen.

An diesen beiden Tagen kamen viele Touristen aus der ganzen Welt zum Stand, nahmen sich Flyer, schauten den Praktizierenden bei den Übungen zu und stellten Fragen über die Verfolgung. Außerdem unterschrieben sie die Petition gegen den Organraub. Zahlreiche Menschen aus Kroatien und den Nachbarländern wollten wissen, wie und wo sie lernen könnten, wie man Falun Gong praktiziert.

Englische Version vorhanden
http://en.minghui.org/html/articles/2015/8/30/152309.html

Rubrik: Weltweite Nachrichten und andere Veranstaltungen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s