Paris: Besucher am Eiffelturm unterstützen die Strafanzeigen gegen Chinas Ex-Diktator

18. September 2015 | Von dem Minghui-Korrespondenten Zhou Wenying in Paris

(Minghui.org) Touristen, die am 7. September 2015 an dem Platz der Menschenrechte unter dem Eiffelturm in Paris vorüberkamen, wurden von einer friedlichen Vorführung der Übungen von Falun Gong- Praktizierenden angezogen, sowie von den informativen Schautafeln, die die brutale Verfolgung der Praktik in China darstellten.

2015-09-18-paris-01

2015-09-18-paris-02
Praktizierende machen die Falun Gong Übungen unter dem Eiffelturm.

2015-09-18-paris-03
Touristen lesen Informationen über Falun Gong und die Verfolgung an Schautafeln.

2015-09-18-paris-04
Eine Familie aus den Niederlanden liest die Schautafeln.

Viele Touristen waren erschüttert, als sie erfuhren, dass so etwas Schreckliches wie Organraub im 21. Jahrhundert geschieht. „Das ist eine Schande!“, sagte ein französischer Tourist.

Viele Passanten unterschrieben die Petition, die zur Beendigung der Gräueltaten aufruft und unterstützten die Strafanzeigen gegen den früheren Staatschef Jiang Zemin, der die Verfolgung von Falun Gong in China einleitete und durchführte.

Einige der Touristen ermutigten die Falun Gong-Praktizierenden, ihre Bemühungen weiterzuführen und die Menschen über alles zu informieren und bekundeten ihre Solidarität mit den Praktizierenden. Viele Menschen sagten: „Wir sind auf eurer Seite!“

2015-09-18-paris-05

2015-09-18-paris-06

2015-09-18-paris-07
Viele Menschen unterschreiben eine Petition, die zur Beendigung des Organraubs an lebenden Falun Gong-Praktizierenden in China aufruft.

Ein chinesisches Ehepaar aus Kambodscha sagte, sie würden die Brutalität der Kommunistischen Partei Chinas (KPCh) verstehen, da sie selbst in Kambodscha verfolgt worden seien. Sie bekundeten ihre Unterstützung aller Menschen, die Jiang Zemin vor Gericht bringen wollen.

Eine pensionierte französische Dame schaute sich lange die Schautafeln an, bevor sie die Petition unterschrieb. Sie sagte, sie bewundere den Mut der Praktizierenden und dankte ihnen für die Informationen.

Eine Yogalehrerin aus den USA verstand nicht, warum das chinesische Regime Falun Gong verfolgt. Eine Praktizierende erklärte ihr, was Falun Gong ist: eine uralte spirituelle Praktik, von der Millionen Menschen in der ganzen Welt profitiert haben. Sie sprach auch mit ihr über die Verfolgung, die Jiang Zemin begonnen hat und die seit 16 Jahren besteht. Im Besonderen, dass die kommunistische Partei so weit gegangen ist und Organe von lebenden Falun Gong-Praktizierenden für Profit raubt. Die Dame unterschrieb feierlich die Petition.

2015-09-18-paris-08
Ein Student aus Spanien unterschreibt eine Petition.

Als ein chinesischer Tourist die Spruchbänder mit den Worten „Falun Dafa ist gut“ und „Globale Bemühung Jiang Zemin vor Gericht zu bringen“ sah, sagte er: „Dies ist wahrlich ein freies Land!“ Einige der chinesischen Touristen in der Gruppe traten aus der KPCh und den ihren zugehörigen Organisationen aus.

Englische Version vorhanden
http://en.minghui.org/html/articles/2015/9/16/152556.html

Chinesische Version vorhanden
艾菲尔铁塔下 游人签名声援诉江大潮(图)

Rubrik: Weltweite Nachrichten und andere Veranstaltungen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s