Provinz Hunan: Polizei verhaftet und schikaniert Praktizierende

25. September 2015 | Von einem Minghui-Korrespondenten in der chinesischen Provinz Hunan

(Minghui.org) Zwei Dutzend Polizisten fuhren vor kurzem zu den Wohnungen von drei Falun Gong-Praktizierenden in der Großgemeinde Meixian, um sie zu verhaften, einzig und allein weil sie Falun Gong praktizieren. Die Polizisten durchsuchten zwei Wohnungen und nahmen eine Praktizierenden fest.

Es war der 13. Juli und so gegen 21:00 Uhr erschienen Polizisten bei Frau Zhong Cailian und Frau Wu Xiangmei. Herr Chen und Frau Zhong hatten bereits ihre Wohnungen verlassen, um einer Festnahme zu entgehen. Frau Wu Xiangmei. Sie durchsuchten Frau Wus Wohnung und beschlagnahmten Bücher und Informationsmaterial über Falun Gong und die Verfolgung. Frau Wu wurde festgenommen und insgesamt 17 Tage lang eingesperrt.

Zunächst wurde sie in die Kreispolizeibehörde Pingjiang gebracht und dort zwei Tage lang festgehalten. Sie wurde drei Stunden lang verhört. Dann wurde sie in das Bezirksgefängnis Yunxi in Yueyang überführt und dort sieben Tage lang inhaftiert. Danach wurde sie noch in das Kreisuntersuchungsgefängnis Pingjiang gebracht und weitere acht Tage eingesperrt. Dann wurde sie freigelassen.

An jenem Abend des 13. Juli begab sich die Polizei auch zu Frau Zhong Cailians Wohnung. Sie war nicht zu Hause, weil sie gegangen war, um einer Festnahme zu entgehen. Die Polizisten durchsuchten ihre Wohnung und beschlagnahmten Bücher über Falun Gong.

Auch Herr Chen Tingjun war nicht zuhause, als die Polizisten erschienen. Chens Sohn fotografierte die Polizisten, als er erfuhr, dass sie gekommen waren, um seinen Vater festzunehmen. Die Polizisten sagten, dass sie nur Informationen bekommen wollten. „Warum kommen Sie dann nicht tagsüber? fragte Chens Bruder. „Sie kommen nachts – wie Banditen!“ Und Chens Schwiegertochter pflichtete ihm bei und sagte: „Sie sollten Strafverfolgung betreiben und nicht unschuldige Menschen schikanieren.“ Die Polizisten gingen dann wieder.

Nachdem Herr Chen und Frau Zhong ungefähr 20 Tage von zuhause weggeblieben waren, kehrten sie wieder nach Hause zurück.

Die Polizisten, die sich an den Hausdurchsuchungen und der Festnahme beteiligten, kamen von der Staatssicherheitsabteilung des Kreises Pingjiang sowie der Stadtverwaltung und Polizeiwache Meixian. Einige von ihnen sind den Praktizierenden namentlich bekannt. (s.u.)

An der Verfolgung dieser drei Praktizierenden beteiligte Personen:

Li Jing, Polizist, Stadtverwaltung Meixian im Kreis Pingjiang: +86-18821873229;
Zhen Sheng, Polizist, Stadtverwaltung Meixian;
Yi Caiping, Polizist, Stadtverwaltung Meixian;
Ai Yeqing, Leiter des Büros Chengjian der Stadtverwaltung Meixian;
Ling Xiaguang, Polizist, Büro Chengjian.

Englische Version vorhanden
http://en.minghui.org/html/articles/2015/9/13/152504.html

Chinesische Version vorhanden
湖南省岳阳市梅仙镇的一起夜间绑架

Rubrik: Augenzeugenberichte

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s