Rekordernte nach Kündigung der Parteimitgliedschaft

13. Oktober 2015 | Von Bao Yan, einer Falun Dafa-Praktizierenden in China

(Minghui.org) Ein kleines Dorf in der Provinz Heilongjiang erlebte eine Rekordernte, während die Nachbardörfer nur einen durchschnittlichen Ertrag einbrachten, trotz der gleichen Wachstumsbedingungen ihrer Felder.

Während des chinesischen Neujahrs ging mein Mann in sein Dorf, um die Ferien mit der Familie zu verbringen. Ich bat ihn, seinen Freunden und ihren Familien in der Gemeinde zu helfen, ihre Mitgliedschaften in der Kommunistischen Partei Chinas (KPCh) und deren Unterorganisationen zu kündigen.

Als er nach Hause zurückkehrte, brachte er eine Liste von mehr als hundert Namen von Menschen mit, die aus der KPCh ausgetreten waren. Die meisten von ihnen waren seine früheren Mitschüler, enge Freunde und Verwandte.

Im folgenden Jahr geschah etwas Außergewöhnliches. Ihr Dorf hatte eine beispiellose Rekordernte. Im Frühling hatten die Dorfbewohner ihre Felder mit Sojabohnen bepflanzt. Im Herbst konnten sie eine riesige Ernte einbringen, während die benachbarten Dörfer nur durchschnittliche Erträge einbrachten.

Bauern aus den umliegenden Dörfern fragten sich, warum sich die Dinge in diesem Dorf als so gut zeigten. Die Erde, Wetter, Samen, Düngemitteln und Wachstumsbedingungen waren doch ähnlich, aber das Dorf meines Mannes hatte eine außergewöhnliche Ernte.

Alle 47 Arbeiter kündigten der KPCh

Vor rund acht Jahren kam der jüngere Bruder meines Mannes in unsere Stadt, um vorübergehend als Hilfsarbeiter zu arbeiten. Das Leben war hart und er wurde krank. Ich begleitete ihn zu einem Arzt und versuchte mein Bestes, um seine Lebensbedingungen zu verbessern.

Später machte er mich mit einem seiner engen Freunde bekannt, der Sekretär der Jugendliga (eine Ebene niedriger als ein Parteifunktionär) in ihrem Dorf war. Er kannte eine Menge Leute und ich überredete ihn, mich seinen Kollegen vorzustellen, die auch in unserer Stadt arbeiteten, sodass ich ihnen die wahren Begebenheiten über Falun Gong erklären konnte.

Wir gingen zum Arbeiterwohnheim, in dem ich mit 47 Menschen sprechen konnte, die aus dem gleichen Dorf waren. Nachdem wir etwa 15 Minuten gesprochen hatten, verstand fast jeder die Tatsachen über Falun Gong und war bereit, aus der KPCh auszutreten. Die Menschen erwarten, dass die KPCh in der nahen Zukunft zusammenbricht und wollen nicht länger ein Teil von ihr sein.

Es gab ein paar, die noch Zweifel hatten und sogar unhöfliche Kommentare abgaben. Ich erklärte ihnen geduldig die wahren Begebenheiten und am Ende kündigten alle 47 Arbeiter ihre Parteimitgliedschaft.

Englische Version vorhanden
http://en.minghui.org/html/articles/2015/9/29/153001.html

Chinesische Version vorhanden
被邻村羡慕的大丰收

Rubrik: Menschen erkennen die Wahrheit

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s