Griechenland: Falun Dafa Konferenz zum Erfahrungsaustausch In Athen

26. Dezember 2015

(Minghui.org) Falun Gong-Praktizierende aus Griechenland, Zypern, Schweden, Israel, Australien und den Vereinigten Staaten versammelten sich am 13. Dezember 2015 zur zweiten Falun Dafa Konferenz zum Erfahrungsaustausch in Athen.

2015-12-25-grece-1

2015-12-25-grece-2

2015-12-25-grece-3

2015-12-25-grece-4
Praktizierende tragen ihre Berichte vor.

Seht: Wahrhaftigkeit, Barmherzigkeit und Nachsicht!“

Natalia war eine der Vortragenden. Sie berichtete von ihren Erfahrungen bei der Promotion der Kunstausstellung „The Art of Zhen, Shan, Ren“ auf der berühmten Touristeninsel Santorini im September. Dort kam es zu Störungen durch die chinesische Botschaft. Sie bekam Angst und wagte danach noch nicht einmal mehr, Flyer an chinesische Touristen zu verteilen.

Eines Tages sah Natalia in einem Restaurant eine Gruppe Chinesen. Als sie zögerte, rief ein Kellner vom Restaurant ihr zu: „Warum geben Sie Ihre Flyer nicht diesen Chinesen?“ Er schnappte sich die Flyer und verteilte sie in der Gruppe mit den Worten: „Seht: Wahrhaftigkeit, Barmherzigkeit und Nachsicht!“

Natalia erkannte, dass dies ein Hinweis war, der sie aufforderte, die Angst loszulassen. „Was ich mache, ist aufrichtig. Wovor sollte ich mich fürchten?“, erkannte sie. Nach diesem Vorfall fasste sie wieder den Mut, mit Chinesen über die Verfolgung von Falun Gong zu reden.

Die Kunstausstellung wurde ein großer Erfolg.

Die Verantwortung der Praktizierenden in der internationalen Gemeinschaft

Ein anderer Vortragender George Tzokas, hatte sich an einem friedlichen Protest während eines Gipfeltreffens von 16 Ländern in Serbien beteiligt. Er überwand seine Angst und sprach mit den Beamten in der griechischen Botschaft in Belgrad über Falun Gong. Die griechischen Beamten hatten ein Ohr für ihn und zeigten sogar Interesse, die Übungen zu lernen.

Durch die Erfahrung in Belgrad entwickelte George mehr Respekt für die Praktizierenden in China, die trotz des Drucks durch die Kommunistische Partei Chinas der Öffentlichkeit beständig über Falun Gong und die Verfolgung berichten. Auch erkannte er die Verantwortung der Praktizierenden in der internationalen Gemeinschaft.

Dafa ist barmherzig und unterscheidet nicht

Ioanna Tagari ist eine neue Praktizierende. Sie berichtete, wie sie ihr Konkurrenzdenken und andere Eigensinne erkannte. Diese hatten sie dabei gestört, mit den Regierungsbeamten über Falun Gong zu sprechen. Durch das Fa-Lernen und durch den Austausch mit anderen Praktizierenden erkannte Ioanna, dass sie angesichts von Störungen aufrichtige Gedanken beibehalten und alle negativen beseitigen sollte.

Außerdem bemerkte Ioanna bei sich eine Abneigung, jenen zu helfen, die nicht gegen den Kommunismus waren. Später erkannte sie, dass Dafa barmherzig ist und sie keine Unterscheidung machen, sondern versuchen sollte, jeden verstehen zu lassen, was Falun Gong wirklich ist.

Ioanna K. aus Zypern berichtete von ihren Erfahrungen bei der Zusammenarbeit mit den Praktizierenden aus Griechenland und dabei, die Praktik in ihrem Heimatland zu verbreiten. Sie geht jeden Morgen in einen Park, um dort die Übungen zu zeigen und Flyer zu verteilen. Sie sagte, dass sich bereits viele Neue ihrer örtlichen Übungsgruppe angeschlossen hätten.

Kostas erklärte in seiner Rede, wie die Lehre von Falun Dafa ihn verändert habe. Früher war er nicht gewillt, anderen zuzuhören, doch jetzt nimmt er die Vorschläge anderer demütig an. Außerdem habe er die Heiligkeit der Praktizierenden gespürt, die bei Projekten für Dafa zusammenarbeiten.

Als sich die Einstellung ändert, ändert sich die finanzielle Situation

Der neue Praktizierende Alexandros hatte finanzielle Schwierigkeiten mit seinem Hotel. Er berichtete, wie er den Eigensinn auf Geld ablegen konnte. Danach erkannte er, dass er das Hotel zu einem Ort machen sollte, wo die Menschen von Falun Gong erfahren können. Als sich seine Einstellung änderte, verbesserte sich plötzlich die finanzielle Situation des Geschäfts. Noch wichtiger, er selber verbesserte sich in seiner Kultivierung.

Als die Konferenz zu Ende war, bestätigten etliche Teilnehmer, dass die Vorträge sehr hilfreich waren und sie bestärkt hätten, sich noch fleißiger zu kultivieren.

Englische Version vorhanden
http://en.minghui.org/html/articles/2015/12/24/154217.html

Chinesische Version vorhanden
希腊第二届法会在雅典召开

Rubrik: Weltweite Nachrichten und andere Veranstaltungen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s