„Weil Falun Gong die Herzen berührt!“

14. Januar 2016

(Minghui.org) In den letzten Jahren verstehen immer mehr Menschen, wie gut Falun Gong wirklich ist. Selbst nach 16 Jahren negativer Propaganda verstehen viele die Essenz dieser traditionellen Kultivierungspraktik. Falun Gong erhält Unterstützung von Menschen aus allen Gesellschaftsschichten, trotz der heftigen Verfolgung. Hier sind drei kurze Geschichten dazu:

Weil Falun Gong die Herzen berührt

Eines Tages saß ich im Bus neben einem älteren Herrn. Ich sprach mit ihm über Falun Gong und die Millionen von Menschen, die aus der Kommunistischen Partei Chinas (KPCh) ausgetreten sind. Er erzählte, dass er der Kommunistischen Jugendliga beitreten musste, jedoch habe er sich geweigert, der KPCh selbst beizutreten.

„Ich stimme der Partei nicht zu – ihrer Ideologie und wie sie das Land regiert“, sagte er mir. Ich fragte, ob ich ihm helfen solle, aus der Jugendliga auszutreten. Er war froh für diese Gelegenheit.

Er sagte: „Ich kenne Falun Gong. Ich habe sogar in einem Antiquitäten-Laden ein Falun Gong-Buch gekauft und lese es hin und wieder.

Vor der Verfolgung gab es so viele Falun Gong-Praktizierende. Ich sprach mit meinen Freunden darüber, wieso Falun Gong sich so schnell verbreitet und so viele Menschen angezogen hat. Die Antwort war einfach – Falun Gong berührt die Herzen.“

Ich antwortete: „Ja, und deshalb hat sich Falun Gong auf der gesamten Welt verbreitet.“

Das ist eine große Sache!“

Im Juli 2015 erhielt unser örtliches Postamt von der oberen Führungsebene die Anweisung, keine Strafanzeigen gegen den ehemaligen Vorsitzenden der KPCh Jiang Zemin mehr zu befördern. Solche Strafanzeigen werden wegen Jiangs Rolle bei der Verfolgung von Falun Gong von hunderttausenden Chinesen erstattet.

Ich ging erst nachdem die Anweisung kam mit meiner Strafanzeige zum Postamt. Ich erwartete Probleme, doch alles lief überraschenderweise ganz anders ab, als ich gedacht hatte.

Ich sagte dem Postangestellten, dass ich meine Strafanzeige per Eilboten an das Oberste Volksgericht in Peking schicken wolle. Er sah sich meine Sendung an und sagte: „Keine Sorge. Ich werde Ihnen helfen. Das ist eine große Sache!“

Es war mir peinlich, als ich merkte, dass mir ein Yuan für das Porto fehlte. Der Postangestellte sagte aufrichtig: „Das ist in Ordnung. Ich werde Sie nicht wegen dieses einen Yuan aufhalten. Das ist etwas Wichtiges. Ich verspreche Ihnen, dass Ihre Strafanzeige versendet wird.“

Ich war überrascht und berührt. Drei Tage später erhielt ich vom Obersten Gericht eine Eingangsbestätigung.

Ich erfuhr, dass in unserer Gegend vielen Praktizierenden von den Postbeamten dabei geholfen wurde, ihre Strafanzeigen zu versenden, obwohl jedes Postamt die Anweisung mit dem Verbot erhalten hatte und diese sogar an den Wänden hing.

Zwei Wochen ist eine lange Zeit!“

Am 20. November 2015 gingen zwei Falun Gong-Praktizierende auf einen Bauernmarkt im Landkreis Cangxian, Provinz Hebei. Sie wollten Informationsmaterialien über Falun Gong verteilen und mit den Menschen über Falun Gong und die Verfolgung sprechen.

Als sie mit einer Gruppe Menschen sprachen, lief ein Mann Mitte 50 auf sie zu und rief: „Ich weiß, wer ihr seid und was ihr macht. Wartet auf mich!“

Es hatte gerade geschneit und die Straße war glatt. Er konnte nicht schnell rennen. Doch er war eindeutig besorgt, dass die Praktizierenden gehen würde, bevor er bei ihnen ankam und so rief er weiter und bat um Aufmerksamkeit.

„Gebt mir ein paar Informationsmaterialien! Gebt mir welche. Es ist so lange her, seit ich Falun Gong-Materialien bekommen habe!“

„Hier bitte. Wann haben Sie das letzte Mal Falun Gong-Materialien bekommen?, fragte ein Praktizierender.

„Das war vor zwei Wochen und zwei Wochen ist eine lange Zeit. So lange kann ich nicht warten!“

Englische Version vorhanden
http://en.minghui.org/html/articles/2016/1/11/154756.html

Chinesische Version vorhanden
“因为法轮功得人心”

Rubrik: Menschen erkennen die Wahrheit

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s