Todesmeldung: Frau wird für ihr Eintreten für Falun Gong zu Tode gefoltert

17. Januar 2016 | Von einem Minghui-Korrespondenten in der Provinz Guangdong in China

(Minghui.org) Frau Peng Wenxiu starb am 24. Dezember 2015, während sie inhaftiert war. Sie war festgenomen worden, weil sie öffentlich Informationen über die Verfolgung von Falun Gong verteilt hatte. Sie war um die 60 Jahre alt.

Peng-Wenxiu
Frau Peng Wenxiu

Frau Peng wohnte im Landkreis Luhe und wurde am 12. Juni 2014 festgenommen. Später verurteilte man sie zu vier Jahren Gefängnis. Während sie im Frauengefängnis des Bezirks Baiyun eingesperrt war, war sie verschiedenen Foltermethoden ausgesetzt. Laut Aussagen ihrer Familie verlor sie innerhalb von nur einem Jahr in Haft fast alle ihre Zähne. Da sie nicht essen konnte, wurde sie sehr schwach. Dennoch fuhren die Wärterinnen fort, sie zu foltern. Kurz vor Neujahr starb Frau Peng.

Vergangene Inhaftierungen

Vor ihrer letzten Festnahme war Frau Peng im Juni 2008 festgenommen und einige Zeit in einem lokalen Gehirnwäsche-Einrichtung festgehalten worden.

Für Frau Pengs Haft und Misshandlung verantwortlich:

Peng Yuanju (Leiter der Staatssicherheitsabteilung des Landkreises Luhe): +86-13809796038
Huang Yongtong (Ausbilder des Polizeiamtes im Landkreis Luhe): +86-13828902618
Frauengefängnis des Bezirks Baiyun: +86-20-87413371 and +86-20-87413112 (Telefon), +86-20-87443550 (Fax), E-Mail: jyj-nzjy@gd.gov.cn

Englische Version vorhanden
http://en.minghui.org/html/articles/2016/1/13/154782.html

Chinesische Version vorhanden
彭文秀被广东省女子监狱迫害致死

Rubrik: Todesfälle

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s