Nordirland: Europaparlamentarier und Bürger fordern ein Ende des Organraubs in China

29. Juni 2016

(Minghui.org) Die Wahlbüros der nordirischen EU-Abgeordneten in Belfast und Lisburn haben am 21. Juni 2016 die Verbrechen des Organraubes an lebenden Gefangenen aus Gewissensgründen verurteilt. Die Verbrechen werden vom kommunistischen Regime begangen.

Die Falun Gong-Praktizierenden besuchten das Büro des EU-Abgeordneten Jim Nicholson (Unionspartei von Ulster, MEP) in Belfast und trafen dort seinen internationalen Sekretär Rodney Corrigan an. Corrigan äußerte, wie schockiert er über den Organraub in China sei. Er wolle Jim Nicholson darüber informieren, sagte er, und hoffe, dass die Verfolgung in China bald beendet sein wird.

Auch die anderen Mitarbeiter des Büros der Unionspartei von Ulster zeigten ihre Unterstützung und unterzeichneten die Petition.

Pamela Stewart, Mitarbeiterin des Büros, bot an, die Petition einzuscannen und an andere Büros weiterzuleiten. Sie sagte: „Ich werde es einscannen und an andere Büros weiterleiten. Ich wünschte, es könnten sich noch mehr Menschen daran beteiligen. Wenn es neue Informationen über Falun Gong gibt, schicken Sie uns diese doch bitte zu.“

Am Nachmittag besuchten die Falun Gong-Praktizierenden das Büro der Demokratischen Unionspartei in Lisburn. Dort versprach der Politanalytiker Andrew McIlwrath, die MEP Diane Dodds über den Organraub schnellstmöglich in Kenntnis zu setzen. McIlwrath sagte, dass die von zwölf Mitgliedern des Europäischen Parlaments eingereichte Petition sehr wichtig und von großer Bedeutung sei. Er zeigte sich sehr besorgt über die Menschenrechte und die Rechte auf Freiheit und Religion und drückte seinen Wunsch aus, dass die brutale Verfolgung von Falun Gong in China sofort beendet werden sollte.

Während einige Praktizierende die Büros der MEPs besuchten, sammelten andere Praktizierende in Lisburn, der drittgrößten Stadt in Nordirland, Unterschriften.

2016-6-22-northernireland-1
Unterschriftensammlung am 21. Juni 2016 in Lisburn in Nordirland, um den Organraub an Gefangenen aus Gewissensgründen in China zu beenden.

„Ich bin heute hier hergekommen, um die Petition zu unterschreiben“, sagte Graham Lambert, Sicherheitsmanager einer ortsansässigen Firma. Er habe sich gerade an diesem Tag auf BBC die Nachrichten und eine Dokumentation über die Verbrechen des Organraubes in China angeschaut.

2016-6-22-northernireland-2
Heather und Billy

Heather und Billy lasen die Informationstafel genau durch. Billy meinte: „Ich kann es nicht glauben, dass so etwas die ganze Zeit passiert ist. Wir wollen die Petition unterschreiben. Vielen Dank, dass Sie uns über diese wichtige Sache informiert haben.“

2016-6-22-northernireland-3
Chelsea Shaw und Ashley Lyttle

Chelsea Shaw und ihreFreundin Ashley Lyttle erfuhren am Informationsstand von den Verbrechen des Organraubes. Beide unterschrieben die Petition. Chelsea wollte auch für ihre Familie ein Petitionsblatt mitnehmen, um alle unterschreiben zu lassen.

Früherer Bericht auf chinesisch:
北爱利斯本民众签名支持法轮功反迫害(图)


[1] Eine Petition, dass die schriftliche Aussage 0048/2016 unterschrieben wird, mit dem Ziel, den Organraub an Gefangenen aus Gewissensgründen in China zu beenden

[2] Eingereicht unter Paragraph 136 der Geschäftsordnung

Englische Version vorhanden
http://en.minghui.org/html/articles/2016/6/26/157565.html

Chinesische Version vorhanden
北爱尔兰欧盟工作人员签名谴责中共活摘器官

Rubrik: Weltweite Nachrichten und andere Veranstaltungen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s