Taiwan, Taipei: 660.000 Unterschriften für ein Ende der 17 Jahre langen Verfolgung

21. Juli 2016 | Von Minghui-Korrespondent Shen Rong

(Minghui.org) Mehr als 1.000 Falun Gong-Praktizierende nahmen an der Kerzenlicht-Mahnwache auf dem Rathausplatz von Taipei teil. Diese Veranstaltung am 17. Juni 2016 war eine von mehreren Aktivitäten, die in diesen Tagen weltweit stattfinden, um ein Ende der gewaltsamen Unterdrückung von Falun Gong in China zu fordern.

Diese Unterdrückung in China existiert seit Juli 1999.

2016-7-17-falun-gong-taibei-01
Kerzenlicht-Mahnwache von Falun Gong-Praktizierenden am 17. Juli 2016 abends auf dem Rathausplatz von Taipei

Den Unschuldigen helfen

2016-7-17-falun-gong-taibei-02
Chang Chin-hwa, Präsidentin des Falun Dafa-Vereins Taiwan, bezeichnet die Verfolgung von Falun Gong als die „größte Menschenrechtsverletzung des 21. Jahrhunderts“.

Chang Chin-hwa, die Präsidentin des Falun Dafa-Vereins Taiwan, sagte: „Nachdem das frühere chinesische Staatsoberhaupt Jiang Zemin vor 17 Jahren mit der Verfolgung von Falun Gong angefangen hatte, wurden Praktizierende festgenommen, eingesperrt, gefoltert, inhaftiert, zu Zwangsarbeit genötigt und weiteren Arten der Misshandlung unterworfen.“

Chang wies sowohl auf das Ausmaß als auch auf die Schwere der Verfolgung hin, wie zum Beispiel auf das Morden von Praktizierenden um ihrer Organe willen. Durch die unermüdlichen Bemühungen der Praktizierenden finden diese Gräueltaten in vielen Ländern Beachtung. So hat das Repräsentantenhaus der Vereinigten Staaten vergangenen Monat die Hausresolution 343 verabschiedet und darin den Organraub an lebenden Falun Gong-Praktizierenden und anderen Gefangenen aus Gewissensgründen in China verurteilt.

In China haben seit Mai letzten Jahres über 200.000 Menschen Strafanzeige gegen Jiang Zemin erstattet. Es sind mehr als eine Million Unterschriften zur Unterstützung der Strafanzeigen gegen Jiang gesammelt worden, darunter mehr als 660.000 in Taiwan.

„Wir wissen alle, dass die Gerechtigkeit siegen wird“, sagte Chang bei der Versammlung. „Bitte beteiligen Sie sich also auch daran, die Unschuldigen zu unterstützen und Jiang für diese Tragödie zur Verantwortung zu ziehen.“

Verbrechen gegen die Menschlichkeit unterbinden

2016-7-17-falun-gong-taibei-03
Der Taipei-Stadtrat Chang Mao-nan bewundert den Mut der Praktizierenden.

Mehrere Stadträte sprachen bei dieser Veranstaltung. Chang Mao-nan aus Taipei bezeichnete den Organraub als ein „Verbrechen gegen die Menschlichkeit“. Er dankte den Praktizierenden für ihre harte Arbeit und regte an, dass sich mehr Menschen an der Veranstaltung beteiligen und die Petition zur Unterstützung der Strafanzeigen gegen Jiang unterschreiben sollten.

2016-7-17-falun-gong-taibei-04
Zeng Zicheng, Stadtrat von Hsinchu

Zeng Zicheng, ein Stadtrat von Hsinchu, sagte, dass Freiheit und Menschenrechte universelle Werte seien. Er fügte hinzu: „Jede Regierung, die gegen diese Werte ist, wird in der Geschichte ausgelöscht werden.“ Er hoffe, dass der Tag bald komme, an dem die Unterdrückung aufhöre und die Prinzipien Wahrhaftigkeit, Barmherzigkeit und Nachsicht auf der Welt weitverbreitet gewürdigt werden.

Weitere Bemühungen notwendig

Viele Regierungsbeamte, Professoren und Anwälte freuten sich, dass die Hausresolution 343 im US-Repräsentantenhaus verabschiedet wurde. „Es ist nur der Anfang“, sagte der Menschenrechtsanwalt Chiu Huang-Chuan. „Weitere Bemühungen von noch mehr Ländern sind nötig, um sicherzustellen, dass die Glaubensfreiheit für Falun Gong-Praktizierende geschützt wird.“

Hsu Chun-hsin, ein Jura-Professor von der Nationalen Cheng Kung Universität und ehemaliger Abgeordneter, bezeichnete die Verfolgung von Falun Gong als Genozid. „Weil es eine Verletzung der internationalen Gesetze ist, geht es uns alle an“, stellte er klar.

Teng Biao, ein sehr angesehener Menschenrechtsanwalt, sagte, dass es für Außenstehende schwierig sei, die Schwere der Unterdrückung zu verstehen. Er merkte an, dass die westliche Gesellschaft dieser Angelegenheit bisher nicht genügend Beachtung geschenkt habe, weil diese Länder das kommunistische chinesische Regime aus wirtschaftlichen Gründen nicht konfrontieren möchten.

Demokratie-Verteidiger Tseng Chien-Yuan sagte, dass Falun Gong für Gewissen und hohe Moral stehe. „Wir freuen uns, dass die Falun Gong-Praktizierenden alle diese Schwierigkeiten meistern. Es ist ein Wunder und es ist wichtig für unsere Gesellschaft.“

Die Welt braucht Wahrhaftigkeit, Barmherzigkeit Nachsicht

Die 65-jährige Luo fing im Jahr 2000 mit dem Praktizieren von Falun Gong an. „Wegen Problemen mit meinen Füßen, damals konnte ich nicht gehen. Fünf Tage, nachdem ich angefangen hatte, die Übungen zu machen, konnte ich wieder langsam gehen. Zwei Tage später sah ich von Kopf bis Fuß während der Meditation ein starkes Licht. Ich benötigte keine Operation mehr an meinem Fuß und war völlig geheilt“, erinnerte sie sich.

Außerdem wurde sie aufgeschlossener und hat nun eine positive Einstellung zum Leben. „Wenn ich an die Praktizierenden in Festlandchina denke, möchte ich weinen. Sie haben nämlich wegen ihres Glaubens so viel erlitten. Ich hoffe, dass noch mehr Menschen erfahren werden, wie gut Falun Gong ist“, sagte sie.

2016-7-17-falun-gong-taibei-05
Seth Hirsch, 23, praktiziert seit vier Jahren Falun Gong.

Seth Hirsch aus Ohio in den Vereinigten Staaten kam vor vier Jahren zu Falun Gong. Damals war er 19. „Jemand gab mir ein Lesezeichen, auf dem die Website mit der Lehre von Falun Gong abgebildet war. Das war ein Wendepunkt in meinem Leben“, erklärte er.

Dann erzählte er weiter, dass die Praktik ihm körperliche Gesundheit und spirituelle Erleuchtung gebracht habe. Seine Beziehung zu seiner Familie habe sich verbessert, er würde mehr an andere denken. Bei seiner Teilnahme an der Parade und der Kerzenlicht-Mahnwache in Taipei habe er oft den Touristen aus Festlandchina zugewinkt. „Ich hoffe, dass sie erfahren können, was Falun Gong wirklich ist. Ich hoffe, dass sie sich nicht weiterhin von der Hasspropaganda der kommunistischen Partei beeinflussen lassen. Schließlich braucht die Welt Wahrhaftigkeit, Barmherzigkeit Nachsicht.“

Falun Gong wird Erfolg haben – das ist sicher

Liu, der oft Falun Gong-Praktizierende an Touristenattraktionen wie Taipei 101 sieht, war von der friedlichen Natur der Falun Gong-Praktizierenden beeindruckt. „Ich habe auch erlebt, wie einige Menschen aus der pro-kommunistischen Gruppe Falun Gong attackiert haben. Es ist leicht festzustellen, wer im Recht ist und wer nicht.“

In Bezug auf die 17 Jahre Verfolgung in Festlandchina sagte Liu, dass es nur eine Frage der Zeit sei, dass dies gelöst werde. „Die Wahrheit ist und bleibt die Wahrheit. Falun Gong wird Erfolg haben – das ist sicher.“

2016-7-17-falun-gong-taibei-06
Ein Junge hält eine Kerze im Gedenken an die Falun Gong-Praktizierenden, die in Festlandchina durch Folter ums Leben kamen, weil sie sich weigerten, ihren Glauben aufzugeben.

Englische Version vorhanden
http://en.minghui.org/html/articles/2016/7/19/157880.html

Chinesische Version vorhanden
法轮功反迫害17周年 台湾各界声援

Rubrik: Veranstaltungen zum 20. Juli

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s