Peking: Wieder Gerichtsverfahren gegen zwei Falun Gong-Praktizierende

5. September 2016 | Von einem Minghui-Korrespondenten in Peking

(Minghui.org) Gegen die Falun Gong-Praktizierenden Hu Weixue (m) und Chen Junjie (w) fanden am 1. und 2. August separate Verhandlungen vor dem Pekinger Bezirksgericht Changping statt.

Hu und Chen sowie zwei weitere Praktizierende namens Yuan Wen (w) und Che Yong (m) waren am 13. Januar 2016 festgenommen worden, als sie Transparente über die Verfolgung von Falun Gong im Bezirk Changping aufgehängt hatten.

Die Polizei durchsuchte Hus Wohnung ohne einen Durchsuchungsbefehl vorzuzeigen und beschlagnahmte seinen Computer, Drucker und andere Besitzgegenstände.

Hu wurde am 1. August vor Gericht gestellt und Chen am 2. August. Die Verteidigung argumentierte, dass das Praktizieren von Falun Gong kein Verbrechen sei.

Die Verhandlungen gegen Yuan Wen und Che Yong sind für den 8. und 9. August festgesetzt.

Englische Version vorhanden
http://en.minghui.org/html/articles/2016/8/16/158293.html

Chinesische Version vorhanden
北京昌平区法院非法庭审胡卫学、陈君杰

Rubrik: Augenzeugenberichte

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s