Mittherbstfest im Chinatown von San Francisco: Unterstützung für Falun Gong

15. September 2016 | Von einem Falun Gong-Praktizierenden in San Francisco, Kalifornien

(Minghui.org) Jedes Jahr findet zum Mittherbstfest in Chinatown von San Francisco, Kalifornien ein Straßenmarkt statt, in diesem Jahr vom 10. bis 11. September. Und wie auch in den vergangenen Jahren nahmen die Falun Gong-Praktizierenden mit einem Informationsstand teil. Sie wollten auf die Verfolgung und auf den staatlich geförderten Organraub an lebenden Praktizierenden durch die Kommunistische Partei Chinas (KPCh) aufmerksam machen. In diesen zwei Tagen unterschrieben fast 600 Menschen die Petition gegen den Organraub.

2016-9-12-sf-street-fair_01

2016-9-12-sf-street-fair_02

2016-9-12-sf-street-fair_03
Die Menschen unterschreiben eine Petition gegen den durch die KPCh gestützten Organraub.

Falun Gong ist ein friedlicher Kultivierungsweg, der aus der traditionellen chinesischen Kultur stammt. Nach seiner Veröffentlichung im Jahr 1992 in China verbreitete er sich aufgrund seiner positiven Auswirkung auf die Gesundheit und auf die Moral der Menschen rasch und wurde sehr beliebt. Jiang Zemin, der damalige Vorsitzende der KPCh, ordnete 1999 die brutale Verfolgung an und wollte Falun Gong mit allen Mittel auslöschen. Diese staatlich geförderte Kampagne hält immer noch an.

Jiangs Lager der KPCh setzt die gesamte staatliche Maschinerie ein, um Falun Gong zu verfolgen. Es verbreitet Lügen, um den Kultivierungsweg schlecht zu machen und zu verleumden und um die Verfolgung zu vertuschen. Chinesische Botschaften und Konsulate verbreiten ebenfalls Lügen, um die Menschen im Ausland irrezuleiten und Hass gegen die Kultivierungsschule zu schüren.

Viele Chinesen sind durch die Propaganda und die Zensur der KPCh in die Irre geleitet worden. Um dem entgegenzuwirken, machen die Praktizierenden laufend auf die wahren Umstände von Falun Gong aufmerksam. Immer mehr Menschen haben verstanden, dass Falun Gong gut und die Verfolgung durch die KPCh völlig falsch ist.

Unterstützung

Lai lebt in San Francisco. Er kam am Stand der Praktizierenden vorbei und unterschrieb die Petition gegen den Organraub. Er sagte: „Ich weiß von der Verfolgung, da ich NTD TV schaue und die Epoch Times sowohl in Englisch als auch Chinesisch lese. Ich weiß auch vom Organraub der KPCh, um damit Gewinn zu machen. Der US-Kongress hat zur Verurteilung dieses Verbrechens eine Resolution verabschiedet. Die KPCh hat viele Verbrechen begangen. Sie ist ein wahrer Dämon, wir müssen sie aufhalten.“

Viele Chinesen aus allen Gesellschaftsschichten unterschrieben die Petition gegen den Organraub. Ein älterer Herr sagte: „Ich bin fast 90 und habe noch nie von so einer absurden Sache gehört. Das ist gegen die Menschlichkeit.“ Er unterschrieb die Petition und dankte den Praktizierenden.

Einige Menschen hörten zum ersten Mal vom Organraub. Eine dreiköpfige Familie ließ sich die Sache erklären. Der Mann sagte: „Das ist schrecklich! Niemand sollte so etwas machen. Die KPCh ist am Ende.“ Er unterschrieb die Petition sofort und bat auch seine Frau und Tochter zu unterschreiben.

Tina ist im Gesundheitsbereich tätig. Als sie von dem Organraub erfuhr, war sie entsetzt. Sie meinte, dass kein Mensch sich an diesem Verbrechen beteiligen sollte. Sie unterschrieb die Petition mit den Worten: „Ich hoffe, meine Unterschrift kann helfen, das zu beenden.“

Carlos aus Kuba und sein Freund besuchten Chinatown und sahen die Unterschriftensammlung. Er erklärte seinem Freund die Sache auf Spanisch. Er unterschrieb die Petition und bat auch seinen Freund zu unterschreiben. „Ich komme aus Kuba“, sagte er. Ich weiß, dass die kommunistische Partei unzählige Verbrechen begeht. Aus Profitgier Organe von lebenden Menschen zu entnehmen, ist eine schreckliche Tat und muss beendet werden.“

Englische Version vorhanden
http://en.minghui.org/html/articles/2016/9/14/158791.html

Chinesische Version vorhanden
旧金山中秋街会 民众支持法轮功

Rubrik: Weltweite Nachrichten und andere Veranstaltungen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s