New York: Chinesischer Premier trifft auf Proteste mit dem Aufruf: Stellt Chinas Ex-Staatschef vor Gericht!

24. September 2016

(Minghui.org) Bei seinem jüngsten Besuch in New York begegneten dem chinesischen Ministerpräsidenten Li Keqiang überall friedlich protestierende Falun Gong-Praktizierende.

Li war am 18. September 2016 in New York City eingetroffen, um an der 71. Generalversammlung der Vereinten Nationen in den Vereinigten Staaten teilzunehmen. Außerhalb des Waldorf-Astoria Hotels, wo er sich aufhielt, und auf dem Weg zu dem UN-Hauptquartier hatten sich lokale Falun Gong-Praktizierende versammelt. Sie hielten große Spruchbänder, die ein Ende der Verfolgung forderten und eine Untersuchung der Verbrechen von Jiang Zemin, dem ehemaligen kommunistischen Parteichef Chinas. Vor allem aber forderten sie: Stellt Jiang Zemin vor Gericht!

2016-9-18-ny-01

2016-9-18-ny-02
Falun Gong-Praktizierende halten außerhalb des Hauptsitzes der UN Spruchbänder, die das Ende der Verfolgung in China fordern.

2016-9-18-ny-03

2016-9-18-ny-04
Falun Gong-Praktizierende protestieren friedlich außerhalb des Waldorf-Astoria Hotels.

2016-9-18-ny-05

2016-9-18-ny-06
Spruchbänder in der Innenstadt Manhattans fordern, Jiang vor Gericht zu stellen.

2016-9-18-ny-07
Praktizierende verteilen in Manhattan Informationsmaterialien über die Verfolgung in China.

Jiang Zemin befahl im Jahr 1999 die Verfolgung von Falun Gong und lenkte persönlich die Kampagne, die zu Tausenden toten und Millionen inhaftierten Praktizierenden geführt hat. Unabhängige Untersuchungen haben ergeben, dass die Verfolgung von Falun Gong mit einer großen staatlich geförderten Industrie von Organentnahmen und Transplantationen verbunden ist.

Seit Mai 2015 haben mehr als 200.000 Falun Gong-Praktizierende auf der ganzen Welt beim Obersten Gericht Chinas gegen Jiang wegen seiner Rolle bei der Verfolgung Strafanzeigen eingereicht.

Am 18. September 2016 fuhr die Autokolonne von Premier Li an den Spruchbändern der Praktizierenden vorüber. Am nächsten Tag öffneten Falun Gong-Praktizierende an der Kreuzung der Fifth Avenue und der 51. Straße ihre Spruchbänder, als sich die Autokolonne der chinesischen Delegation näherte. Die Praktizierenden sahen deutlich, wie Premier Li sich nach vorne lehnte, um die Spruchbänder mit der Aufschrift „Stellt Jiang Zemin vor Gericht“ zu sehen. Auch andere chinesische Beamte in der Autokolonne schauten durch die Fenster und lasen die Spruchbänder.

Öffentliche Unterstützung der Proteste

Während der Proteste verteilten Praktizierende auf den Straßen an die Öffentlichkeit Informationsmaterialien über die Verfolgung in China. Unterstützung erhielten sie von den Passanten. Einige Leute lächelten sie an und hoben ihre Daumen in Zustimmung, während andere die ausliegenden Petitionen unterzeichneten, um die Verfolgung zu verurteilen.

Ezekiel, ein Arbeitgeber bei JPMorgan, hörte von seinem Mitarbeiter, dass Falun Gong-Praktizierende jedes Jahr während der UN-Vollversammlung Protestveranstaltungen abhalten würden. Er kam aus seinem Büro und wollte mehr über Falun Gong und die Verfolgung erfahren. Als er von den erzwungenen Organentnahmen erfuhr, war er erschüttert. Er sagte zu den Praktizierenden, dass er die Informationen auf seine Facebook-Seite stellen würde, um mehr Menschen davon wissen zu lassen.

Drei Frauen aus Frankreich hielten bei den Praktizierenden an und erkundigten sich nach dem Grund des Protestes. Obwohl die Drei kein Englisch konnten, verstanden sie schließlich, was los war. Eine von ihnen nahm daraufhin ein französisch-englisches Wörterbuch heraus, wies auf das Wort „Mut“ und hob ihren Daumen.

Englische Version vorhanden
http://en.minghui.org/html/articles/2016/9/22/159258.html

Chinesische Version vorhanden
李克强到纽约 目睹法办江泽民横幅

Rubrik: Kundgebungen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s