Falun Gong-Praktizierende weniger als ein Jahr nach ihrer Freilassung wieder eingesperrt

29. September 2016 | Von einem Minghui-Korrespondenten in der Provinz Liaoning, China

(Minghui.org) Die Falun Gong-Praktizierende Zheng Shuchun, 62, wurde am 11. September 2016 festgenommen, weil sie Informationsmaterialien über die Verfolgung von Falun Gong verteilt hatte. Die Polizei durchsuchte ihre Wohnung.

Beamte zitierten ihren Sohn am nächsten Tag auf die Polizeistation Liudaokou und verlangten von ihm, diverse Dokumente zu unterschreiben. Sie informierten ihn, dass seine Mutter in die Haftanstalt Dandong Tangchijingu gebracht worden sei.

Zheng Shuchun war bereits im Jahr 2009 festgenommen, zu sieben Jahren Haft verurteilt und im Frauengefängnis Liaoning eingesperrt worden. Die Behörden folterten sie in dem Versuch sie „umzuerziehen“ und damit sie Falun Gong aufgab. Sie musste zusätzlich jeden Tag 16 Stunden Sklavenarbeit zu verrichten.

Englische Version vorhanden
http://en.minghui.org/html/articles/2016/9/26/159309.html

Chinesische Version vorhanden
曾陷冤狱七年 辽宁丹东市郑淑春又被绑架

Rubrik: Augenzeugenberichte

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s