London, Großbritannien: Ein junges Mädchen lernt Falun Gong kennen

17. Oktober 2016 | Von unserem Minghui-Korrespondenten Tang Xiuming

(Minghui.org) Chloe, ein junges Mädchen aus einer Kleinstadt in der Nähe von London, war am 1. Oktober mit ihrem Bruder und ihren Großeltern in der Innenstadt von London unterwegs. Am Trafalgar Square trafen sie auf Falun Gong-Praktizierende, die trotz des ständigen Regens auf die Verfolgung von Falun Gong in China aufmerksam machten.

Die Falun Gong-Übungen zogen Chloe an. Sie machte die Bewegungen der ersten Übung nach und lernte sie sehr schnell. Dies war ihr erster Kontakt mit Falun Gong.

2016-10-9-uk-story_01
Chloe folgt den Bewegungen der ersten Übung von Falun Gong.

Ein Praktizierender sprach mit ihren Großeltern über die Verfolgung in China. Ein anderer Praktizierender gab Chloe einen Flyer, die ihn ihren Großeltern gab und mit den Übungen weitermachte, bis die erste Übung abgeschlossen war.

Viele Passanten nahmen Notiz von ihr, als sie mit den Praktizierenden die Übungen lernte. Auch große Transparente mit den Aufschriften: „Falun Dafa ist gut“, „Die Welt braucht Wahrhaftigkeit-Barmherzigkeit-Nachsicht“ und „Bringt Jiang Zemin vor Gericht“ waren gut sichtbar platziert.

Nach der Übung sagte Chloe: „Ich fühle mich entspannt, friedvoll und großartig!“

Eine Praktizierende überreichte ihr eine Origami Lotusblume mit einem Lesezeichen, auf dem die Worte „Falun Dafa ist gut“ geschrieben standen. Die Praktizierende erklärte ihr und ihren Großeltern, dass sie im Internet weitere Informationen über Falun Gong (auch als Falun Dafa bekannt) erhalten könnten.

2016-10-9-uk-story_02
Chloe winkt zum Abschied.

Hintergrund

Falun Gong wurde 1992 in China der Öffentlichkeit vorgestellt und aufgrund seiner ausgezeichneten Auswirkung auf die Gesundheit und Moral sehr beliebt. Aus Neid und Angst, die Kontrolle zu verlieren, überging der damalige Vorsitzende der Kommunistischen Partei Chinas, Jiang Zemin, 1999 die Mitglieder des ständigen Ausschusses und setzte die brutale Verfolgung von Falun Gong in Gang.

Die Verfolgung hat in den letzten 17 Jahren zum Tod vieler Falun Gong-Praktizierender geführt. Noch mehr wurden wegen ihres Glaubens gefoltert und wegen ihrer Organe getötet. Jiang Zemin ist direkt für die Initiierung und Durchführung der brutalen Verfolgung verantwortlich.

Auf seinen direkten Befehl richtete die Kommunistische Partei Chinas am 10. Juni 1999 ein außerrechtliches Organ, das Büro 610, ein. Diese Organisation stellt sich über die Polizei und das Rechtssystem und führt Jiangs Befehl bezüglich Falun Gong aus: „Zerstört ihren Ruf, ruiniert sie finanziell und vernichtet sie physisch!“

Die Falun Gong-Praktizierenden machen unermüdlich auf der ganzen Welt auf die anhaltende Verfolgung aufmerksam und bitten um Mithilfe, diese so rasch wie möglich zu beenden.

Englische Version vorhanden
http://en.minghui.org/html/articles/2016/10/12/159512.html

Chinesische Version vorhanden
英国小女孩遇到法轮功(图)

Rubrik: Weltweite Nachrichten und andere Veranstaltungen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s