Indonesien: 400 Lehrer und Schüler einer Mittelschule lernen Falun Gong

14. Oktober 2015 | Von einem Falun Gong-Praktizierenden in Indonesien

(Minghui.org) Am 5. September 2015 machten hunderte Lehrer und Schüler der Mittelschule Batam die Falun Gong-Übungen als gemeinsamen Frühsport. Es war das erste Mal, dass sie Falun Gong übten.


Ungefähr vierhundert Lehrer und Schüler der Harmoni Mittelschule und des Junior College Batam machen am 5. September 2015 beim Frühsport die Falun Gong-Übungen.


Direktoren und Lehrer lernen die Falun Gong-Übungen.

Als Falun Gong-Praktizierende den Schulleitern Falun Gong vorstellten, war die Leitung der Meinung, dass jeder Schüler die Gelegenheit erhalten sollte, diese großartige Praktik zu lernen. Da gerade eine schulische Versammlung aller Schüler, Lehrer und Direktoren bevorstand, nutzten sie die Gelegenheit, um dort Falun Gong vorzustellen.

Die Schüler einer nahegelegenen Grundschule sahen den Übungen zu und mehrere Lehrer baten um Informationen über Falun Gong. Die Praktizierenden informierten sie über Zeit und Ort der lokalen Übungsgruppe und luden sie ein, daran teilzunehmen.

Englische Version vorhanden
http://en.minghui.org/html/articles/2015/10/12/153203.html

Chinesische Version vorhanden
印尼四百名师生齐炼法轮功五套功法

Rubrik: Weltweite Nachrichten und andere Veranstaltungen

Jakarta, Indonesien: Besucher der Buchmesse 2015 lernen Falun Dafa kennen

10. August 2015 | Von einem Falun Dafa-Praktizierenden aus Indonesien

(Minghui.org) Besucher der Buch & Bildungsmesse 2015 in Jakarta lernten mit Freude die Übungen von Falun Dafa. Viele von ihnen lasen sich die Informationsmaterialien über die Verfolgung in China durch. Sie unterschrieben eine Petition, um die rechtlichen Maßnahmen der Falun Dafa-Praktizierenden zu unterstützen, die den Haupttäter der Verfolgung in China vor Gericht bringen sollen.

Die Veranstaltung wurde vom 27. Juli bis 3. August 2015 im Plaza Parkir Timur des Gelora Bung Karno Sports-Complex in Senayan im Zentrum von Jakarta ausgetragen.

2015-08-10-Jakarta-1

2015-08-10-Jakarta-2
Die Besucher lernen Falun Dafa am Informationsstand kennen

2015-08-10-Jakarta-3
Die Besucher lernen die erste Übung von Falun Dafa

2015-08-10-Jakarta-4
Eine Familie hält [am Stand] an, um mehr über Falun Gong und die Verfolgung in China zu erfahren.

Eine Mitarbeiterin eines Nachbarstandes war völlig beeindruckt von der Ruhe der Praktizierenden: „Sie sind anders. Es ist eine Freude, mit ihnen zusammen zu sein.“ Ihre Kollegin kam öfter zu dem Stand und schaute sich den Video-Vortrag von Meister Li Hongzhi, dem Gründer von Falun Dafa, an. Ein Mitarbeiter eines anderen nahe gelegenen Standes fragte: „Warum machst du das denn nicht lauter? Ich möchte auch die Übungsmusik zu hören.“

Ein Mann las sich die Informationstafeln durch und kommentierte: „Dass es solche Verbrechen [wie das Töten von Falun Dafa-Praktizierenden wegen ihrer Organe] überhaupt geben kann! Nur die Kommunistische Partei kann so etwas tun.“

Ein Besucher war angezogen von den Prinzipien Wahrhaftigkeit – Barmherzigkeit – Nachsicht. Er fand, dass jeder diese Prinzipien brauchte. Dann erkundigte er sich, warum das Symbol des Falun Dafa dem Nazi-Zeichen gleiche. Die Praktizierenden erklärten ihm, dass das Swastika eine Geschichte von Tausenden von Jahren habe und mit dem Buddha in Zusammenhang stehe. Die Nazis haben dieses Symbol während des Zweiten Weltkriegs missbraucht.

Der Mann sollte am nächsten Tag den öffentlichen Falun Dafa Übungsplatz besuchen.

Englische Version vorhanden
http://en.minghui.org/html/articles/2015/8/5/151910.html

Chinesische Version vorhanden
在雅加达书籍和教育展览上介绍法轮大法(图)

Rubrik: Weltweite Nachrichten und andere Veranstaltungen

Indonesien: Gemeinsames Praktizieren und Kundgebung gegen die Verfolgung

5. August 2015 | Von Praktizierenden in Indonesien

(Minghui.org) Indonesien liegt im Südosten Asiens und ist das viert-einwohnerreichste Land der Welt. Die Praktizierenden haben in den vergangenen Tagen viele Veranstaltungen durchgeführt, um des 16. Jahrestages der Verfolgung von Falun Gong in China zu gedenken.

2015-08-05-Indonesien-1
Gemeinsame Übungen in Denpasar am 19. Juli 2015

2015-08-05-Indonesien-2
Eine Frau lernt die Übungen von Falun Dafa.

Einige dieser Aktivitäten fanden am 19. Juli auf der Insel Bali statt, einem beliebten Touristenziel. Zusätzlich zur Hauptstadt Denparar gingen die Praktizierenden nach Tabanan und anderen Städten. Sie zeigten die Übungen, hängten Poster auf und berichteten den Passanten von der Verfolgung. Viele Menschen unterschrieben Petitionen für ein Ende der Unterdrückung.

2015-08-05-Indonesien-3
Passanten unterschreiben Petitionen, um die Praktizierenden zu unterstützen.

2015-08-05-Indonesien-4
Menschen informieren sich über Falun Gong und die Verfolgung.

2015-08-05-Indonesien-5
Kerzenlicht Mahnwache in Gedenken an mindestens 3.800 Praktizierende, die in Polizeigewahrsam gestorben sind.

Am 25. Juli veranstalteten die Praktizierenden in Batam, einer Insel in der Nähe von Singapur, eine Kundgebung. Mit der Demonstration der Übungen und in den Gesprächen mit Passanten lenkten sie die Aufmerksamkeit auf die brutale Unterdrückung in China. Auch unterstützen sie die Strafanzeigen gegen Jiang Zemin wegen der Verfolgung von Falun Gong.

2015-08-05-Indonesien-6
Gruppenübung in Batam am 25. Juli 2015. Auf dem Transparent steht: „Aufruf an die KPCh (Kommunistische Partei Chinas) die Verfolgung von Falun Gong zu beenden.“

Englische Version vorhanden
http://en.minghui.org/html/articles/2015/8/1/151832.html

Chinesische Version vorhanden
印尼巴厘岛 声援控告江泽民(图)

Rubrik: Veranstaltungen zum 20. Juli

Indonesien: Fotoausstellung informiert über die Verfolgung (Fotos)

26. Juni 2015 | Von Falun Gong-Praktizierenden in Indonesien

(Minghui.org) In der christlichen Universität von Indonesien in Bandung östlich von Jakarta fand zwischen dem 18. und 19. Juni 2015 eine Fotoausstellung statt. Die Ausstellung war in der Schule für Sozial- und Politikwissenschaften zu sehen. Die Fotos lenkten die Aufmerksamkeit der Betrachter auf Falun Dafa und die Schwere der Verfolgung dieser Übungspraktik. Während sie in über 100 Ländern verbreitet ist, wird sie in China brutal unterdrückt.

Gatot Machal, Präsident des indonesischen Falun Dafa Vereins, kam mit dem Dekan der Schule zur Eröffnungsfeier. Machal erklärte, dass der ehemalige Präsident der Kommunistischen Partei Chinas, Jiang Zemin, die brutale Verfolgung im Juli 1999 begonnen habe. „Jiang wird in mehr als 20 Ländern wegen Völkermord und Menschenrechtsverletzungen angeklagt“, erklärte Machal. Vom Mai bis zum 18. Juni 2015 wurden in China bereits 9.748 Strafanzeigen gegen Jiang erhoben.

2015-06-28-Indonesien-1
Gatot Machal, Präsident des indonesischen Falun Dafa Vereins (links)

2015-06-28-Indonesien-2
Ein Besucher ist erschüttert von einem Foto, das die Verfolgung enthüllt.

Viele Besucher lernten vor Ort die Übungen von Falun Dafa. Andere hinterließen Notizen, die die Verfolgung verurteilten.

Hier einige Auszüge:

„Hoffentlich werden noch mehr Menschen von Falun Dafa erfahren. Hoffentlich wird sich die Menschenrechtssituation in China verbessern.“

„Diese Bilder sind berührend und erhebend. Hoffentlich wird Gott Ihnen helfen.“

„Stoppt die Gewalt! Stoppt die Verfolgung!“

„Ich bewundere Falun Dafa.“

„Helfen Sie Falun Dafa und wir werden eine bessere Welt haben.“

2015-06-28-Indonesien-3
Einige Studenten und Lehrkräfte lernen die Übungen

2015-06-28-Indonesien-4
Ein Student lernt die chinesischen Zeichen Zhen-Shan-Ren (Wahrhaftigkeit, Barmherzigkeit, Nachsicht)

Als eine Besucherin fragte, wie sie helfen könne, die Verfolgung zu beenden, antwortete eine Praktizierende: „Bitte erzählen Sie noch mehr Menschen davon. Das Böse hat Angst, aufgedeckt zu werden.“

Englische Version vorhanden
http://en.minghui.org/html/articles/2015/6/24/151233.html

Chinesische Version vorhanden
印尼基督教大学举办正法之路图片展(图)

Rubrik: Weltweite Nachrichten und andere Veranstaltungen

Jakarta, Indonesien: Falun Dafa durch gemeinsame Übungen im Park bekannt machen (Foto)

Von einem Falun Dafa-Praktizierenden aus Indonesien

(Minghui.org) Der 14. Januar 2014 war in Indonesien ein Feiertag. Am Morgen dieses Tages gingen einige lokale Falun Dafa-Praktizierenden in einen Park in Ost-Jakarta, um dort gemeinsam die Falun Dafa-Übungen zu praktizieren. Angezogen von der harmonischen Übungsmusik blieben viele Parkbesucher stehen und schauten sich die Übungen an. Manche von ihnen kamen in ein Gespräch mit den Praktizierenden, die Flyer mit Informationen über Falun Dafa verteilten.

2014-1-19-minghui-jakarta
Falun Dafa-Praktizierende bei gemeinsamen Übungen im Park

Ein Ehepaar sprach längere Zeit mit einem Praktizierenden. Der Ehemann sagte, dass er oft an einem Übungsplatz von Praktizierenden in der Nähe vorbeigehe, sich aber noch nicht habe entscheiden können, mit dem Praktizieren zu beginnen. Heute Morgen hätten sich die beiden bei den Klängen der Übungsmusik sehr ruhig gefühlt. Sie fanden, Falun Dafa sei genau das, wonach sie gesucht hätten. Sie wollten in Kürze den Übungsplatz in ihrer Nähe aufsuchen, um dort die Übungen zu lernen.

Als ein Mann im mittleren Alter vorbeiging, wollte er wissen: „Welche Art von Sport ist das?“ Dann erzählte er einem Praktizierenden, dass er Lichtsäulen über dem Scheitel eines jeden Praktizierenden gesehen habe.

Nachdem die Praktizierenden die fünf Übungen nach zwei Stunden beendet hatten, kamen fünf chinesische Studenten vorbei. Die Praktizierenden erzählten ihnen von Falun Dafa und versuchten, sie vom Austritt aus der Kommunistischen Partei Chinas zu überzeugen. Zum Schluss traten alle fünf Studenten aus der Partei aus und nahmen gerne die Informationsmaterialien mit.

Chinesische Version:
印尼法轮功学员集体炼功洪法(图)

Veröffentlicht am:
22.01.2014

Indonesien: Falun Dafa innerhalb des Sozialprogramms für Familien vorgestellt (Fotos)

(Minghui.org) Praktizierende aus den indonesischen Städten Cibubur und Depok stellten am Sonntagmorgen, den 12. Januar 2014, Falun Dafa (auch als Falun Gong bekannt) innerhalb des Familiensozialprogramms in Depok in West-Java vor.


Indonesier lernen die Falun Dafa-Übungen

Das Programm der Nationalregierung zielt darauf, durch Verbesserung der Moral und der Gesundheit die Lebensqualität der Bevölkerung zu verbessern.

Das Programmkomitee erfuhr, dass Falun Dafa die Menschen lehrt, sich nach den Prinzipien Wahrhaftigkeit, Barmherzigkeit und Nachsicht zu richten, um sich selbst zu veredeln und dass die fünf Übungen einen bemerkenswerten Effekt zur Verbesserung der Gesundheit haben. Dies waren die Beweggründe, Praktizierende einzuladen, den Ortsbewohnern Falun Dafa vorzustellen.


Dutzende von Ortseinwohnern kamen um 06:30 Uhr, um die Übungen zu lernen

Zwei Praktizierende führten die Bewegungen an der Vorderseite vor und die Einwohner machten sie nach. Obwohl wegen Regen eine kurze Pause eingelegt werden musste, konnten alle fünf Übungen durchgeführt werden.

Einige Einwohner sagten, dass sie eine sehr starke Energie gespürt hätten. Sie wünschten sich, zu den Übungen wiederkommen zu können. Ein örtliches Komitee-Mitglied des Familiensozialprogramms schlug vor, in der Gegend einen Übungsplatz einzurichten. Die Praktizierenden erklärten sich bereit, an den Samstagnachmittagen an diesem neuen Übungsplatz mitzuhelfen.

Englische Version:
http://en.minghui.org/html/articles/2014/1/16/144415.html

Chinesische Version:
在印尼福利项目会上介绍法轮功(图)

Veröffentlicht am:
19.01.2014

Indonesische Praktizierende stellen Falun Gong in einem großen Einkaufszentrum vor (Fotos)

Von einem Praktizierenden in Indonesien

(Minghui.org) Nach einem erfolgreichen Auftritt der Tianguo Marching Band im Dezember 2013 in einem Einkaufszentrum nördlich von Jakarta, Indonesien lud der Manager des Einkaufszentrum die Falun Gong-Praktizierenden ein weiteres Mal ein. Dieses Mal sollten die Praktizierenden am 05. Januar 2014 die Falun Gong Übungen vorführen.

2014-1-9-minghui-indonesia-01
Praktizierende präsentierten die fünf Falun Gong Übungen in einem Einkaufszentrum von Jakarta

2014-1-9-minghui-indonesia-02
Die Zuschauer lernen die Übungen

2014-1-9-minghui-indonesia-03
Die Zuschauer lernen die Übungen

Für die Vorführung der Falun Gong Übungen waren zwei Stunden vorgesehen. Dabei stellten die Praktizierenden den Kunden neben den Übungen auch die Kultivierungspraktik Falun Gong vor und verteilten informative Flyer. Sie erklärten ihnen, um was es sich bei Falun Gong handelt und dass dieser Übungsweg mittlerweile in über 120 Ländern und Regionen auf der ganzen Welt verbreitet ist. Danach berichteten zwei Praktizierende von den Vorteilen der Praktik auf Körper und Geist sowie die Erhöhung der Moral.

Ein Kunde im mittleren Altern schaute der Vorführung lange zu. Als ein Praktizierender auf ihn zuging und ihn noch ausführlicher über Falun Gong informieren wollte, erfuhr er, dass der Mann schon vor einigen Jahren das Hauptwerk von Falun Gong, das Buch „Zhuan Falun“, gekauft hatte, aber noch nie dazu gekommen war, es zu lesen. Nach der Unterhaltung mit dem Praktizierenden erkannte der Mann die Kostbarkeit des Buches. Er sagte, dass er es zu Hause unbedingt lesen würde.

Einige Kunden hatten noch Missverständnisse über Falun Gong. So fragte ein Kunde: „Ist es richtig, dass Falun Gong in China verboten ist?“ Der Praktizierende antwortete: „Die chinesische Verfassung hat Falun Gong nie verboten. Das Jiang Zemin Regime startete die Verfolgung von Falun Gong, weil sie Angst hatte, dass Falun Gong sich in China schnell verbreiten würde.“ Der Freund des Kunden meinte dazu: „Und jetzt ist Falun Gong überall auf der Welt.“ Am Ende der Veranstaltung kauften sich ein paar Zuschauer das „Zhuan Falun“ und erkundigten sich nach dem Übungsplatz.

  • Veröffentlicht am:
  • 12.01.2014