Malaysische Familie profitiert von Falun Dafa

19. September 2016 | Von Peini, einer Falun Dafa-Praktizierenden in Malaysia

(Minghui.org) Ich bin eine 17-jährige Falun Dafa-Praktizierende aus Malaysia. Meine ganze Familie praktiziert Falun Dafa – dieser Kultivierungsweg bringt uns allen großen Nutzen.

Meine Mutter hat immer sehr viel gearbeitet und litt unter hohem Blutdruck, Depressionen sowie Schulterschmerzen. Sie war entsprechend immer gestresst und kaum mal fröhlich. Es kam oft zum Streit mit meinem Vater. Im Laufe der Zeit verschlimmerte sich ihr Zustand noch.

Als ihre Schulterschmerzen kaum noch zu ertragen waren, überlegte sie, einen Wahrsager aufzusuchen, um die Ursachen ihres Elends herauszufinden.

Während sie noch überlegte, was sie tun könne, fanden wir Informationsmaterial über Falun Dafa in unserem Briefkasten. Meine Mutter hatte schon die Propaganda der Kommunistischen Partei Chinas (KPCh) über Falun Dafa gehört, entschied sich aber, die Informationen dennoch zu lesen.

Es war völlig anders als das, was sie gehört hatte, weil sie nun erfuhr, dass Falun Dafa-Praktizierende den Prinzipien Wahrhaftigkeit, Barmherzigkeit und Nachsicht folgen. Außerdem hieß es, dass Praktizierende gesundheitliche Verbesserungen erleben und ihre Xinxing (Herzensnatur, Moral) erhöhen würden.

Einen Schatz entdeckt

Bevor meine Mutter die Falun Dafa-Übungen lernte, las sie das Buch Zhuan Falun (Li Hongzhi), das Hauptwerk dieses Kultivierungsweges. Daraufhin verbesserte sich ihr Gesundheitszustand rasch. Sie musste sich keine Sorgen mehr wegen all der Symptome machen, die ihr bis dahin immer Schmerzen bereitet hatten. Außerdem wurde sie nachsichtiger und beklagte sich nicht mehr.

Angesichts ihrer Verbesserungen beschloss unsere ganze Familie, Falun Dafa zu praktizieren. Seitdem führen wir ein harmonisches Familienleben. Mit Falun Dafa haben wir eine große Kostbarkeit entdeckt.

Mein Vater hatte sich einmal bei einem Autounfall die Füße gebrochen. Ihm waren Stahlplatten eingesetzt worden, sodass er nicht schnell und auch nicht mehr lange Strecken gehen konnte. Als er anfing, Dafa zu praktizieren, war er in der Lage, schneller zu gehen. Er war auch nicht mehr müde, selbst wenn er eine lange Strecke zurücklegte.

Ich war früher immer schlecht gelaunt und schaute zornig drein, sodass sich die Leute vor mir fürchteten. Seitdem ich Falun Dafa praktiziere, finden meine Freunde, dass ich viel zufriedener und freundlicher aussehe. Ich spiele auch keine Computerspiele mehr und kann mich nun auf meine Schularbeiten konzentrieren.

Auch meine Schulnoten haben sich verbessert, sodass andere Schüler mich nach dem Geheimnis fragen, warum sich nicht nur mein Erscheinungsbild und Verhalten sondern auch meine Noten verbessert hätten. Ich antworte allen, die mich fragen: „Meine Weisheit und mein verändertes Aussehen kommen daher, dass ich Falun Dafa praktiziere.“

Die Prinzipien Wahrhaftigkeit, Barmherzigkeit und Nachsicht leiten mein Verhalten an. Ich möchte ein guter Mensch sein und eine gute Schülerin. Ich lerne fleißig und helfe auch meinen Mitschülern beim Lernen. Daher bin ich sehr beliebt.

Gelegentlich werde ich ärgerlich, wenn sich die anderen Schüler gemein benehmen. Doch dann schaue ich immer nach innen und frage mich, warum ich den Dafa-Prinzipien nicht folgen kann. Dann entschuldige ich mich bei meinen Mitschülern.

Ich wünsche mir, dass die Menschen auf der ganzen Welt sich der Tugend und der Großartigkeit von Falun Dafa bewusst werden.

Englische Version vorhanden
http://en.minghui.org/html/articles/2016/9/9/158607.html

Chinesische Version vorhanden
马来西亚青年:妈妈读了《转法轮》

Rubrik: Gesundheit durch Falun Dafa

Advertisements

Malaysia: Falun Dafa bei der Royal Floria 2016 in Putrajaya

13. Juni 2016 | Von einem Falun Gong-Praktizierenden in Malaysia

(Minghui.org) Falun Dafa-Praktizierende (auch Falun Gong genannt) in Malaysia haben vom 27. Mai bis 4. Juni 2016 an der Königlichen Floria 2016 in Putrajaya teilgenommen. Das ist ein sehr beliebtes Blumen- und Gartenfest. Am 29. Mai gab es auch den Auftritt der Tian Guo Marching Band. Ihre kraftvolle Musik beeindruckte das Publikum, die Band erhielt für ihre Musik positive und herzliche Rückmeldungen. Viele Menschen machten Fotos mit der Band.

2016-5-27-falun-dafa-malaysia-01

2016-5-27-falun-dafa-malaysia-02

2016-5-27-falun-dafa-malaysia-03

2016-5-27-falun-dafa-malaysia-04
Die Tian Guo Marching Band spielt am 29. Mai 2016 beim Royal Floria 2016 in Putrajaya.

In diesem Jahr gab es beim Royal Floria Putrajava mehr als 300 Aktivitäten und Aufführungen. Sie wurde unterstützt von Perbadanan Putrajaya (die lokale Regierungsbehörde) und dem Ministerium für Bundesterritorien und kommunales Wohlergehen sowie dem Ministerium für Tourismus und Kultur in Malaysia.

2016-5-27-falun-dafa-malaysia-05
Zamsari aus Kuala Lumpur lobt die Tian Guo Marching Band.

Zamsari aus Kuala Lumpur freute sich, die Band sehen zu können. Er sagte: „Großartig! Super!“

Wan Zaili aus Johor fand, dass die Musik der Band der Veranstaltung ein Gefühl der Erhabenheit gebe.

2016-5-27-falun-dafa-malaysia-06
Aini aus Penang: „Die Musik von Falun Dafa ist großartig! Falun Dafa ist großartig!“

Aini aus Penang war früher selber Mitglied einer Schulband. Als sie die Musik der Tian Guo Marching Band hörte, sagte sie: „Die Musik von Falun Dafa ist großartig! Falun Dafa ist großartig!“

Englische Version vorhanden
http://en.minghui.org/html/articles/2016/6/9/157342.html

Chinesische Version vorhanden
马来西亚花卉盛会 法轮功团体受欢迎(图)

Rubrik: Weltweite Nachrichten und andere Veranstaltungen

Malaysia: Gleich auf drei Paraden die Schönheit von Falun Dafa präsentiert

4. März 2016 | Von einem Falun Dafa-Praktizierenden in Malaysia

(Minghui.org) Die Menschen chinesischer Abstammung machen in Malaysia fast ein Viertel der Bevölkerung aus. Somit ist das Land sowohl kulturell als auch wirtschaftlich eng mit China verbunden. Zwischen dem chinesischem Neujahr am 8. Februar und dem Laternenfest am 22. Februar (am 15. Januar des Mondkalenders) veranstalteten die Falun Dafa-Praktizierenden in Malaysi drei Paraden. Viele Menschen erfuhren von der friedlichen Kultivierungspraktik und der schlimmen Unterdrückung von Falun Dafa in China.

Zwei der Paraden fanden in Selangor statt, dem entwickeltsten und meist bevölkertsten Staat in Malaysia: eine am 14. Februar in Mahkota Cheras und die andere am 21. Februar in Semenyih. Die dritte Parade fand am 20. Februar in Setia Indah statt, einer Vorstadt von Johor Bahru, der zweitgrößten Stadt des Landes.

2016-2-21-malaysia-1
Die Parade der Falun Dafa-Praktizienden am 21. Februar 2016 in Semenyih. Auf dem Transparent steht: „Falun Dafa ist gut.“

2016-2-21-malaysia-2
Die drei Zeichen bedeuten: „Wahrhaftigkeit”, „Barmherzigkeit“ und „Nachsicht”

Der Systemtechniker Chandra, war vom Drachentanz, den himmlischen Jungfrauen und den Hüftrommlern beeindruckt. „Ich war mit meinem Sohn auf dem Weg zu einem Fußballspiel und habe nicht erwartet, eine so großartige Parade hier zu sehen“, schilderte er. Außerdem ergänzte er, dass die traditionellen Kostüme der Künstler und die positive Energie sehr rein gewesen seien.

Fragen beantwortet

Der ungefähr 60-jähriger alte Herr Gong sah sich die Veranstaltung mit seinen Freunden an. Er fragte einen Praktizierenden: „Wir haben von Falun Dafa gehört und wissen, dass in China etwas vor sich geht. Aber können Sie uns genau erklären, was dort los ist?“

Der Praktizierende erzählte ihm dann, dass diese friedliche Kultivierungspraktik die Menschen in über 100 Ländern begeistere. „Doch in ihrer Geburtsstätte in China verfolgt die Kommunistische Partei Falun Dafa und dessen Praktizierende seit dem Jahr 1999. Die dabei verübten Gräueltaten umfassen Verhaftungen, Haft, Gefängnis und schlimme Folter“, erklärte der Praktizierende.

Als Herr Gong erfuhr, dass Tausende Praktizierende infolge der Folter in Polizeigewahrsam ihr Leben verloren haben, drückte er seine Trauer angesichts der Unterdrückung aus. Dann meinte er noch: „Die Parade Ihrer Gruppe ist wirklich sehr gut gemacht.“

2016-2-21-malaysia-3
Die Hüfttrommler in der Parade in Setia Indah am 20. Februar 2015

Missverständnisse aufgeklärt

Als Jessica einem Mann mit grauem Bart in einem Cafe einen Flyer gab, wollte dieser wissen: „Warum seid ihr gegen China?!“

Überrascht aber ruhig erklärte Jessica ihm, dass Falun Dafa-Praktizierende auch stolz auf die chinesische Geschichte und die Kultur seien und wünschen, dass die Menschen ein glückliches Leben führen können. „Mit Gewalt und Lügen hat die Kommunistische Partei Chinas (KPCh) den Chinesen in den letzten Jahrzehnten geschadet. In den verschiedenen Kampagnen sind Millionen Menschen getötet worden“, erklärte sie ihm

Der Mann blieb immer noch abweisend. Doch als Jessica ihm über den durch das Regime durchgeführten Organraub an Praktizierenden berichtete, die wegen ihrer Überzeugung inhaftiert waren, wurde er still. Später nahm er das Informationsmaterial und ein Exemplar des Buches Die neun Kommentare über die Kommunistische Partei mit.

Die Kraft der Wahrheit

Frau Chen, eine Praktizierende, die ebenfalls an der Veranstaltung teilnahm, fand, dass viele Bewohner von der Propaganda der Kommunistischen Partei Chinas (KPCh) in die Irre geführt wurden. „Ich weiß, dass ich ihnen sagen muss, was Falun Dafa ist, wie gut es ist, warum die Praktizierenden von der KPCh verfolgt werden und die Konsequenzen der Unterdrückung“, sagte sie.

Über 200.000 Menschen haben bereits Strafanzeige gegen den Ex-Staatschef Jiang Zemin erstattet, weil dieser die Verfolgung von Falun Dafa in Gang setzte. Einige Bewohner trugen sich in Unterschriftslisten zur Unterstützung dieser Initiative ein.

Ein Mann von ungefähr 50 Jahren sagte, dass er die Kommunistische Partei sehr gut kenne. „Ich weiß, dass Falun Dafa-Praktizierende in China wegen ihrer Überzeugung misshandelt werden – diese Unterdrückung wird nicht lange dauern. Ich danke Euch, dass Ihr heute hier seid. Was Ihr macht, ist für die Malysier sehr wichtig.“

2016-2-21-malaysia-4
Zuschauer tragen sich in Unterschriftslisten ein, mit denen dazu aufgerufen wird, den Ex-Staatschef Jiang Zemin vor Gericht zu stellen.

Englische Version vorhanden
http://en.minghui.org/html/articles/2016/3/2/155768.html

Chinesische Version vorhanden
法轮功新年游行 马国民众闻真相(图)

Rubrik: Weltweite Nachrichten und andere Veranstaltungen

Malaysia: Die Tian Guo Marching Band heißt das chinesische Neujahr willkommen

9. Februar 2016 | Von einem Falun Dafa-Praktizierenden in Malaysia

(Minghui.org) Die Tian Guo Marching Band in Malaysia spielte am 30. Januar 2016 in einem populären Touristenort der historischen Stadt von Malakka, um das bevorstehende chinesische Neujahr willkommen zu heißen. Die Band besteht aus Falun Dafa-Praktizierenden und spielte auf einem Doppeldecker Bus, der durch Hauptstraßen und an malerischen Landschaften vorüberfuhr. Die Spieler brachten die fröhliche Atmosphäre und Anmut von Falun Dafa zu den Einwohnern von Malakka und den Touristen.

An beiden Seiten des Busses waren große Spruchbänder angebracht mit den Worten „Falun Dafa ist gut”. Der Bus fuhr vom Hauptbahnhof Malakkas entlang der Strecke zu malerischen Landschaften und überall war die Aufführung der Band willkommen.

2016-2-9-tian-guo-marching-band-my-1
Die Tian Guo Marching Band spielt am Stadthuys, einem bekannten malerischen Ort.

2016-2-9-tian-guo-marching-band-my-2
Die Tian Guo Marching Band spielt am Hauptbahnhof. Passanten, die auf Busse warten, schauen der Aufführung zu.

Mitglied der Militärmarschkapelle: Die Aufführung hat internationales Niveau

Mohd Khairi, Mitglied einer Militärmarschkapelle in Malaysia, sah die Aufführung der Tian Guo Marching Band am Jonker Walk, dem letzten Haltepunkt der Band. Er rief begeistert aus: „Die Aufführung hat internationales Niveau. Als Mitglied einer Militärmarschkapelle kenne ich Aufführungen von Kapellen gut. Ich bin an Musik interessiert.“

2016-2-9-tian-guo-marching-band-my-3
Mohd Khairi, Mitglied einer Militärmarschkapelle in Malaysia, ist begeistert, als er die Aufführung der Tian Guo Marching Band am Jonker Walk sieht.

Außer am Jonker Walk spielte die Band noch an weiteren schönen Orten, unter anderem dem Stadthuys, am Turm Menara Taming Sari und anderen.

Chinesische Touristen: Wir wissen, dass Falun Dafa gut ist

2016-2-9-tian-guo-marching-band-my-4
Chinesische Touristen fotografieren die Band am Stadthuys.

Die Band spielte auf dem Doppeldecker Bus am Stadthuys. Chinesische Touristen dort waren froh, die Aufführung zu sehen. Sie machten viele Fotos. Ein Praktizierender verteilte Informationsmaterialien an sie und ein Tourist sagte begeistert: „Sie können hier spielen!“ Die Praktizierende Su sagte: „Falun Dafa ist hier erlaubt.“ Sie fragte den Touristen: „Wissen Sie, dass Falun Dafa gut ist?“ Der Tourist erwiderte: „Wir wissen das schon lange.“ Dann fuhr er fort, weitere Fotos von der Band zu machen.

Jiang Zemin muss zur Rechenschaft gezogen werden

Kasim ist ein Geschäftsmann im Ruhestand und kam mit seiner Familie nach Malakka, um es sich anzusehen. Sie schauten der Aufführung der Band zu und mochten die Musik. Eine Praktizierende sprach mit ihnen über die Verfolgung von Falun Dafa in China und über den Organraub an lebenden Praktizierenden durch die Kommunistische Partei Chinas. Kasim rief bekümmert: „Zu grausam! Solche brutalen Taten sind nicht akzeptabel. Wir sind keine Tiere, sondern Menschen!”

2016-2-9-tian-guo-marching-band-my-5
Kasim und seine Frau lesen die Zeitung von Falun Dafa.

Über 200.000 Falun Dafa-Praktizierende und ihre Familienangehörigen haben bis heute beim Obersten Gericht und der Obersten Staatsanwaltschaft Chinas gegen Jiang Zemin, den ehemaligen Vorsitzenden der Kommunistischen Partei Chinas, Strafanzeigen eingereicht. Jiang missbrauchte seine Macht und leitete die Verfolgung von Falun Dafa ein und führte sie fort. In Asien haben über 1.23 Millionen Menschen mit ihrer Unterschrift die Strafanzeigen gegen Jiang unterstützt. Kasim sagte: „Wir müssen das tun und es unterstützen. Gerechtigkeit wird siegen.”

Drei Studenten, Anis, Nadiatul und Nurul, warteten am Hauptbahnhof von Malakka auf einen Bus. Eine Praktizierende sprach mit ihnen über Falun Dafa, die Verfolgung in China und den Organraub an lebenden Menschen durch die KPCh.

2016-2-9-tian-guo-marching-band-my-6
Anis, Nadiatul und Nurul unterschreiben eine Petition zur Unterstützung der Strafanzeigen gegen Jiang.

Sie hatten Mitgefühl mit den gefolterten Falun Dafa-Praktizierenden und waren den Praktizierenden dankbar für die Informationen und das Gespräch. Sie sagten, sie hofften, dass die Verfolgung so bald wie möglich enden werde. Ohne zu zögern, unterstützten sie alle die Strafanzeigen gegen Jiang mit ihrer Unterschrift.

Englische Version vorhanden
http://en.minghui.org/html/articles/2016/2/7/155187.html

Chinesische Version vorhanden
天国乐团环绕马六甲古城演奏受民众欢迎(图)

Rubrik: Weltweite Nachrichten und andere Veranstaltungen

Malaysia: Falun Gong-Praktizierende protestieren am Tag der Menschenrechte gegen die Verfolgung in China

16. Dezember 2015 | Von einem Praktizierenden in Malaysia

(Minghui.org) Am 10. Dezember 2015, dem Tag der Menschenrechte, demonstrieren Falun Gong-Praktizierende in der Nähe der chinesischen Botschaft in Malaysia. Sie verurteilen die seit 16 Jahren anhaltende grausame Verfolgung von Falun Gong durch die Kommunistische Partei Chinas (KPCh). Zusätzlich zeigen sie ihre Unterstützung für die hunderttausenden chinesischen Bürger, die gegen Jiang Zemin, den ehemaligen Vorsitzenden der KPCh, Strafanzeigen erstattet haben.

Ein offizieller Protestbrief wurde bei der chinesischen Botschaft abgegeben.

2015-12-10-Malaysia-1
Falun Gong-Praktizierende demonstrieren am 10. Dezember 2015 in der Nähe der chinesischen Botschaft in Malaysia

Der Sprecher Herr Zhu betonte, dass die grausame Verfolgung gegen Artikel VI – Völkermord und Artikel VII – Verbrechen gegen die Menschheit des “Römischen Statuts des Internationalen Strafgerichtshofs“ verstößt, das von den Vereinten Nationen 1998 herausgegeben wurde. Die Haupttäter Jiang Zemin, Luo Gan, Zhou Yongkang und Zeng Qinghong wurden in mehr als 30 Ländern wegen ihrer Verbrechen gegen die Menschheit, Folter und Völkermord angeklagt.

Welle von Strafanzeigen gegen Jiang Zemin in China

Seit Ende Mai haben mehr als 196.000 Falun Gong-Praktizierende und ihre Familien bei der Obersten Volksstaatsanwaltschaft und dem Obersten Gerichtshof in Peking Strafanzeige gegen Jiang Zemin erstattet.

Mehr als eine Million Menschen auf der gesamten Welt haben sich an einer Unterschriftenaktion beteiligt, die dazu drängt, Jiang Zemin vor Gericht zu stellen. Viele Anwälte und Politiker in etlichen Ländern haben ebenfalls gefordert, dass Jiang vor Gericht gestellt wird.

Der Sprecher Herr Cai las dieselbe Ankündigung auf Chinesisch vor. „Die grausame Verfolgung bringt den Falun Gong-Praktizierenden und ihren Familien enormes Leid. Der Organraub an lebenden Menschen ist ein beispielloses Verbrechen auf diesem Planeten. Die Verfolgung gutherziger Menschen hat in China zum Verfall des Rechtssystems und der Moral geführt. Alle Chinesen sind bei der Verfolgung Opfer.“

Er rief alle Menschen aus allen Gesellschaftsschichten dazu auf, für Gerechtigkeit und Gewissen einzustehen, um dazu beizutragen, dass die Verfolgung beendet wird.

Hintergrund

Jiang Zemin begann im Alleingang die Verfolgung von Falun Gong im Jahr 1999. Trotz Widerspruch der übrigen Mitglieder des Ständigen Komitees des Politbüros nutzte er seine damalige Position als Chef der Kommunistischen Partei Chinas und zwang ihnen seinen Willen auf, um die Verfolgung zu beginnen.

Die Verfolgung hat in den vergangenen 16 Jahren zum Tod vieler Falun Gong-Praktizierender geführt. Weitaus mehr wurden gefoltert und sogar wegen ihrer Organe getötet. Jiang Zemin und seine Gefolgschaft sind direkt für den Beginn, die Weiterführung und Aufrechterhaltung der Verfolgung verantwortlich.

Unter Jiangs persönlicher Anleitung gründete die Kommunistische Partei Chinas am 10. Juni 1999 ein illegales Sicherheitsorgan auf Parteibasis, das Büro 610 genannt wird. Es agiert außerhalb des chinesischen Gesetzes und führt die Verfolgungspolitik direkt durch. Mit dem Aufruf: „Zerstört ihren Ruf, ruiniert sie finanziell und vernichtet sie physisch!“ wies der damalige Präsident Chinas, Jiang Zemin, die Handlanger der Verfolgung an, vor keiner Grausamkeit zurückzuschrecken.

Das chinesische Gesetz erlaubt seinen Bürgern, Strafanzeigen zu erstatten. Viele Falun Gong-Praktizierende üben nun dieses ihnen zustehende Recht aus und zeigen das frühere Staatsoberhaupt an.

Englische Version vorhanden
http://en.minghui.org/html/articles/2015/12/14/154086.html

Chinesische Version vorhanden
国际人权日 马国法轮功学员谴责中共迫害(图)

Rubrik: Kundgebungen

Malaysias Friedensfest von Taiping: Musikalische Darbietungen und eine Kunstausstellung präsentieren Falun Dafa

4. Oktober 2015 | Von einem Falun Dafa-Praktizierenden in Malaysia

(Minghui.org) Am 29. September 2015 nahmen malaysische Praktizierende am Friedensfest 2015 von Taiping teil. Sie zeigten dort „Die Internationale Ausstellung der Kunst von Zhen – Shan – Ren (Wahrhaftigkeit – Barmherzigkeit – Nachsicht)“ und sammelten Unterschriften für die Beendigung der Verfolgung in China.

Taiping bedeutet auf Chinesisch „Frieden“. Die Regierung der britischen Kolonien gab der Stadt diesen Namen, um die bitteren Fehden zwischen den verschiedenen Gruppen chinesischer eingewanderter Minenarbeiter in den 1870er Jahren beizulegen.

Mehr als 2.000 Bürger und viele Gemeindevorsitzende nahmen dieses Jahr am Friedensfest von Taiping teil. Viele Besucher zeigten ihre Unterstützung für Falun Dafa, indem sie die ausliegenden Petitionen unterschrieben, in denen die gewaltsame Organentnahme bei Praktizierenden in China verurteilt wird. Außerdem unterstützten sie die aktuelle Welle von Strafanzeigen gegen den ehemaligen Vorsitzenden der Kommunistischen Partei Chinas (KPCh), Jiang Zemin, der die grausame Verfolgung von Falun Gong begonnen hatte.

Tian Guo Marching Band spielt bei der Eröffnungszeremonie die Nationalhymne

Die Tian Guo Marching Band war eingeladen worden, bei der Eröffnungszeremonie die malaysische Nationalhymne zu spielen. Die Kapelle besteht aus Falun Dafa-Praktizierenden.

2015-9-29-malaysia-1
Die Falun Dafa Tian Guo Marching Band

Die Internationale Ausstellung der Kunst von Zhen – Shan – Ren

Zhen – Shan – Ren wird übersetzt mit Wahrhaftigkeit – Barmherzigkeit – Nachsicht. Es sind die wichtigsten Grundsätze von Falun Gong. Die Kunstausstellung zeigt die Schönheit von Falun Dafa und stellt die Notlage der Praktizierenden inmitten der anhaltenden Verfolgung in China dar.

2015-9-29-malaysia-2

2015-9-29-malaysia-3
Die Internationale Ausstellung der Kunst von Zhen – Shan – Ren

Tiefe Betroffenheit angesichts des Organraubs in China

2015-9-29-malaysia-4

2015-9-29-malaysia-5
Malaysier unterschreiben Petitionen zur Unterstützung von Falun Gong.

Die Petitionen fordern das Ende der gewaltsamen Organentnahme in China und fordern, dass Jiang Zemins Verbrechen dem Obersten Volksgericht in China zur Anzeige gebracht werden.

2015-9-29-malaysia-6
Herr Athimulam-Arjunan, Präsident des Service Civil International (SCI) Malaysia, Bereich Penang.

Herr Athimulam-Arjunan ist Präsident des Service Civil International (SCI) Malaysia, Bereich Penang. Der SCI ist eine Nichtregierungs-Organisation, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, Menschen unterschiedlichen kulturellen Hintergrundes zusammenzuführen mit dem Ziel, Toleranz füreinander zu lernen und so den Frieden zu fördern. Herr Arjunan unterschrieb die Petition, die das Ende der gewaltsamen Organentnahme in China fordert.

„Ich wünschte, auf der Welt würde so etwas nicht geschehen. Doch es ist in China geschehen und geschieht noch immer. Es macht mich sehr betroffen, das zu hören“, sagte Herr Arjunan.

2015-9-29-malaysia-7

2015-9-29-malaysia-8
Der Stadtratsvorsitzende von Taiping, Dato’Haji Abdul Rahim Md Ariff

Der Stadtratsvorsitzende von Taiping, Herr Dato’Haji Abdul Rahim Md Ariff, überreichte der Tian Guo Marching Band eine „Urkunde der Wertschätzung“.

Besorgte Bürger zeigen ihre Unterstützung

2015-9-29-malaysia-9
Frau Aileen Oon

Die Englischlehrerin Frau Oon sagte, dass niemand gefoltert, misshandelt und schikaniert werden sollte. „Die gewaltsame Organentnahme ist grausam und muss sofort beendet werden“, betonte sie.

2015-9-29-malaysia-10
Frau Arina

Die Lehrerin Frau Arina sagte, dass die Unterschriftensammlung wichtig sei, weil „ein Verbrecher vor Gericht gestellt werden muss“.

2015-9-29-malaysia-11
Die Schwestern Shahira und Shafika

Die Schwestern Shahira und Shafika unterschrieben die Petition zur Unterstützung der Strafanzeigen gegen Jiang Zemin. Sie sagten, sie seien sehr überrascht darüber, dass die KPCh so grausam sei. Sie waren sich darüber einig, dass Jiang Zemin, der ehemalige Vorsitzende der KPCh und Hauptverantwortliche für die Verfolgung und den Organraub, vor Gericht gestellt werden muss.

2015-9-29-malaysia-12
Der Ingenieur Sutar und seine Frau Nor Fadzli

Das Paar war über den staatlich geförderten Organraub und den kriminellen Organhandel in China erschüttert und sagte, sie würden auf jeden Fall ihren Freunden davon erzählen.

Englische Version vorhanden
http://en.minghui.org/html/articles/2015/9/29/153008.html

Chinesische Version vorhanden
马来西亚民众联署呼吁起诉江泽民 结束迫害(图)

Rubrik: Weltweite Nachrichten und andere Veranstaltungen

Malaysia: Falun Dafa-Gruppe führt den SCI Friedenslauf in Penang an

15. September 2015

(Minghui.org) Am 6. September 2015 fand im Taman Perbandaran Pulau Pinang Park der 26. SCI (Service Civil International) Friedenslauf in Penang statt. Hierbei handelt es sich um eine Veranstaltung zugunsten besonderer sozialer Gruppen.

In diesem Jahr wurde eine neue Aktivität eingeführt: der SCI Friedensmarsch von Penang. Der Falun Dafa Verein von Malaysia war eingeladen, den 1,5 km langen Friedensmarsch anzuführen. Er fand zusätzlich zu dem regulären 6 km Lauf mit 6 männlichen und 3 weiblichen Altersgruppen statt.

Der Falun Dafa Praktizierenden waren auf dem Friedensmarsch mit der Tian Guo Marching Band vertreten, präsentierten dort die Falun Dafa Übungen und führten Hüfttrommel- Darbietungen sowie einen Drachentanz vor.

Mehr als 1.000 Menschen und Würdenträger nehmen am Friedenslauf teil

2015-09-15-malaysia-01

2015-09-15-malaysia-02

2015-09-15-malaysia-03

2015-09-15-malaysia-04
Der Falun Dafa Verein von Malaysia führt den SCI Friedensmarsch in Penang an.

2015-09-15-malaysia-05
Der Präsident der SCI Gruppe Penang überreicht dem Falun Dafa Verein eine Anerkennungsurkunde.

Der Vorsitzende der Veranstaltung, Herr RM Ravichandar, dankte dem Falun Dafa Verein bei der Preisverleihung mit den Worten „Bitte geben Sie der Falun Dafa-Gruppe einen herzlichen Applaus! Sie hatten eine lange Anreise von Kuala Lumpur, um an der heutigen Veranstaltung zum Weltfriedenstag teilzunehmen. Wir erinnern uns, dass sie auch im vergangenen Jahr gekommen waren. Ich lade Herrn Athimulam Arjunan, den Präsidenten der SCI Gruppe Penang, ein, Frau Linda Su die Anerkennungsurkunde zu überreichen. Vielen Dank an Falun Dafa!“, so Herr Ravichandar.

„Wir würden uns freuen, Sie bei jeder Friedensveranstaltung wiederzusehen!“, fügte er hinzu.

2015-09-15-malaysia-06
Dr. Anwar Fazal, ehemaliger leitender Regional-Referent im Entwicklungsprogramm der Vereinten Nationen (UNDP) und einer der führenden internationalen Aktivisten der Zivilgesellschaft, gab den Beiträgen der Falun Dafa-Praktizierenden gute Bewertungen.

Unter den Teilnehmern des Friedenslaufes war auch Dr. Anwar Fazal, einer der führenden internationalen Aktivisten der Zivilgesellschaft. Er hatte viel zu den Bereichen Konsum, Gesundheit, Menschenrechte und Sozialethik beigetragen. Dr. Anwar Fazal war früher als leitender Regional-Referent im Entwicklungsprogramm der Vereinten Nationen (UNDP) tätig und gilt als einer der führenden internationalen Aktivisten der Zivilgesellschaft. Er schätzte die Beiträge der Falun Dafa-Praktizierenden sehr.

„Das ist wirklich schön! Die Beiträge der Falun Dafa-Gruppe sind hervorragend. Musik ist ein wichtiger Aspekt des Lebens. Ich freue mich sehr, dass sie mit den vielen anderen Gruppen an dieser Veranstaltung teilnehmen. Das ist sehr gut. Wir bewegen uns in Richtung eines besseren sozialen Bewusstseins“, erklärte Dr. Anwar Fazal.

2015-09-15-malaysia-07
„Wir spüren Ruhe und Gelassenheit in der Falun Dafa Musik“, finden Sugiya und ihr Partner Nadarajan (links), zwei Polizeibeamte im Dienst während des Friedenslaufs und -marsches.

2015-09-15-malaysia-08
Herr Lokman Haikal, Sieger der A-Gruppe, meinte zu der Falun Dafa-Musik während des Friedenslaufs: „Die Musik hat uns sehr gefallen. Als ich lief, fühlte ich mich durch die Musik heiter und glücklich.“

2015-09-15-malaysia-09
Herr Shanmugam, Teilnehmer beim Friedenslauf, sagte: „Es ist super! Ich habe diese Musik zum ersten Mal gehört. Ich muss sagen, es war sehr gut! Großartig!“

2015-09-15-malaysia-10
Frau Piyachart Maikaow, Reporterin bei der Zeitung Bangkok Post, lobt die Falun Dafa Musik.

2015-09-15-malaysia-11
Frau Chen Yiying, eine Chinesin aus Penang, fand es ein großes Glück, Falun Dafa zu sehen.

2015-09-15-malaysia-12
Frau Lyna und ihrem Mann Iskandar mögen die Aufführungen der Tian Guo Marching Band.

Englische Version vorhanden
http://en.minghui.org/html/articles/2015/9/13/152511.html

Chinesische Version vorhanden
马国法轮功团体受邀参加“和平步行”

Rubrik: Weltweite Nachrichten und andere Veranstaltungen