[Ausgewählter Beitrag] Dorfbewohner werden Zeugen der Vorteile, die Falun Gong der Gesellschaft bringt

12. Juni 2015 | Von einer Falun Dafa-Praktizierenden in der Provinz Hubei, aus China

(Minghui.org) Bei der bezaubernden 23-jährigen Xiao Cui aus der Provinz Hubei, Festlandchina, wurde eine akute Nierenentzündung diagnostiziert. Nachdem sie mit dem Praktizieren von Falun Gong angefangen hatte, erlangte sie ihre Gesundheit zurück.

Leiden ertragen

Xiao Cui und mein Neffe Wenwen lernten sich im Süden Chinas kennen, wo sie beide arbeiteten. Im Jahre 2009 hatte Wenwen vor, Xiao Cui seiner Familien vorzustellen. Jedoch wurde sie auf dem Weg zu seinen Eltern schwer krank und musste ins Krankenhaus eingeliefert werden. Dort diagnostizierte man bei ihr eine akute Nierenentzündung. Dadurch wurde das erste Treffen zwischen Xiao Cui und der Familie von Wen gestört.

Ich erzählte Xiao von Falun Dafa und davon, wie alle meine körperlichen Leiden verschwunden waren, nachdem ich mit dem Praktizieren angefangen hatte. Ich berichtete ihr auch von weiteren Praktizierenden, die ähnliche Beschwerden wie sie gehabt haben und schlug ihr anschließend vor, mit dem Praktizieren von Falun Dafa zu beginnen. Ich betonte, dass es ihrer Gesundheit sehr zugutekommen würde. Sie war glücklich, von Falun Dafa erfahren zu haben und betonte, dass sie daran glauben würde, dass es ihr Vorteile bringen wird.

Bevor Xiao wieder zurück nach Hause fuhr, bat ich weitere Praktizierende darum, sich mit ihr über ihre Erfahrungen auszutauschen. Gemeinsam ermutigten wir sie, mit dem Praktizieren anzufangen. Sie sagte: „Ich weiß, dass ihr mir helfen wollt. Ich glaube an Falun Dafa und den Begründer Herrn Li Hongzhi.“ Sie nahm das Zhuan Falun (Hauptwerk von Falun Dafa) und weitere Informationsmaterialien über Falun Dafa mit.

Gesundheit verbessert

Die Familie von Xiao Cui ging mit ihr in viele Krankenhäuser zur Behandlung, jedoch wusste man nirgendwo einen Rat für ihre Genesung. Letztendlich wurde ihr mitgeteilt, dass sie niemals Kinder gebären kann.

Als ich Xiao dabei half, einen weiteren Krankenhausbesuch zu organisieren, ermutigte ich sie fortwährend, an Falun Dafa und den Meister zu glauben. Trotz des Widerstands ihrer Mutter las sie weiterhin im Zhuan Falun. Ich gab ihr einen MP3-Player mit den Audiodateien des Seminars von Falun Dafa sowie weiteren Liedern über Falun Dafa und ermutigte sie, diese jeden Tag anzuhören.

In der darauffolgenden Zeit blieb ich mit Xiao in Kontakt und sie berichtete mir davon, dass sich ihr gesundheitlicher Zustand zunehmend verbessern würde. Die Routineuntersuchung kurz vor der geplanten Operation zeigte, dass sich die Niere ohne jegliche ärztliche Behandlung wieder regeneriert hatte. Die Ärzte wunderten sich und waren positiv überrascht.

Gute Nachrichten

Ich verlor den Kontakt zu ihr, nachdem sie das Krankenhaus verlassen hatte. Im Frühling 2011 jedoch traf ich zufällig ihre Mutter. Sie erzählte mir, dass Xiao wieder gesund sein und arbeiten würde.

Ich nahm den Kontakt zu Xiao wieder auf. Sie bedankte sich unaufhörlich bei mir, dass ich ihr von Falun Dafa erzählt habe. Sie berichtete, dass sie jetzt einen Freund habe und bald heiraten werde.

Am Welt-Falun-Dafa-Tag 2013 rief ich Xiaos Mutter an. Sie erzählte mir, dass Xiao nun verheiratet sei und eine Tochter zur Welt gebracht habe. Sie sagte: „Falun Dafa ist wirklich gut. Alle Dorfbewohner haben die Wunder von Falun Dafa miterleben können und glauben daran, dass Falun Dafa gut ist.“

Englische Version vorhanden
http://en.minghui.org/html/articles/2015/5/24/150716.html

Chinesische Version vorhanden
【庆祝513】肾坏死女孩信大法 不治而愈生了娃

Rubrik: Ausgewählte Beiträge zum Welt Falun Dafa Tag

Europäische Politiker übersenden Grüße zum Welt-Falun-Dafa-Tag (Fotos)

10. Juni 2015 | Von einem Falun Dafa-Praktizierenden in Europa

(Minghui.org) Herr Tunne Kelam aus Estland, Mitglied des Europaparlaments, und Frau Madi Sharma vom Europäischen Wirtschafts- und Sozialausschuss übermittelten ihre Glückwünsche zum 16. Welt-Falun-Dafa-Tag.


Herr Tunne Kelam, Mitglied des Europaparlaments

Herr Tunne Kelam, Nationalheld in Estland, ist seit vielen Jahren ein Unterstützer von Falun Gong. „Ich bewundere die Ausdauer und den moralischen Mut der Falun Dafa-Praktizierenden. Sie drücken ihren Glauben auf friedliche Weise aus“, sagte er.

Er forderte die chinesischen Führungspersonen eindringlich auf, die Glaubensfreiheit für die Falun Gong-Praktizierenden wieder in Kraft zu setzen. „Anfangs zeigte sich das Regime unterstützend für Falun Gong. Lassen Sie sie nun zu diesem Standpunkt zurückkehren und Falun Gong als förderlich betrachten.“


Frau Madi Sharma vom Europäischen Wirtschafts- und Sozialausschuss

Frau Madi Sharma repräsentiert Großbritannien im Europäischen Wirtschafts- und Sozialausschuss. Außerdem ist sie Unternehmerin, die mehrere internationale Unternehmen und Organisationen gegründet hat.

Sie unterstützt die Bestrebungen der Falun Gong-Praktizierenden, die Verfolgung zu beenden und ermutigt sie, weiterzumachen: „Ich hoffe, dass Sie Ihren Kampf für Ihre Rechte als Bürger Chinas fortsetzen. Geben Sie nicht auf. Es ist der Mühe wert.“

Frau Sharma ist sich der Brutalität des chinesischen kommunistischen Regimes wohl bewusst. Sie moderierte am 19. März 2014 eine internationale Konferenz im Hauptsitz des Europäischen Wirtschafts- und Sozialausschusses, auf der zur Diskussion stand, wie der Organraub und der Organhandel in China beendet werden kann. Experten und Mitglieder des Europäischen Parlaments nahmen teil.

Englische Version vorhanden
http://en.minghui.org/html/articles/2015/5/30/150823.html

Chinesische Version vorhanden
来自欧洲的祝贺与支持

Rubrik: Anerkennung

New York: Der Strom der Proklamationen zum 16. Welt-Falun-Dafa-Tag reißt nicht ab (Fotos)

4. Juni 2015

(Minghui.org) Im Anschluss an sechs Senatoren und 20 Versammlungsmitglieder des Staates New York gratulierten 13 Mitglieder des Stadtrats von New York City und Vorsitzende von Gemeinden und Bezirken mit Proklamationen und guten Wünschen Falun Dafa zum 23. Jahrestag der öffentlichen Bekanntmachung von Falun Gong. Sie würdigten den 16. Welt-Falun-Dafa-Tag am 13. Mai, an dem sich 8.000 Praktizierende aus der ganzen Welt in New York zu Feierlichkeiten getroffen hatten.


Eric Adams, Bürgermeister des Bezirks von Brooklyn

Bezirksbürgermeister Adams schrieb: „…ich lobe die Praktizierenden von Falun Dafa, weil sie diese spirituelle Praktik mit anderen teilen, die breite Öffentlichkeit einladen, sie zu lernen, und an Feierlichkeiten teilnehmen; und ich danke allen dafür, was sie getan haben, um das Leben von vielen zu berühren und zu verbessern und um mitzuhelfen, unsere Gemeinschaften als EIN Brooklyn vorwärtszubringen.“


Anerkennungszertifikat, präsentiert vom Bezirksbürgermeister von Staten Island, James S. Oddo, in Anerkennung von Falun Dafa


Ehrenvolle Erwähnung des Stadtrates, herausgegeben von Alan Maisel, Stadtrat von New York City, zu Ehren des 16. Welt-Falun-Dafa-Tages


Ehrenvolle Erwähnung des Stadtrats, herausgegeben von Robert Cornegy, Mitglied des Stadtrates


Glückwunsch-Zertifikat, herausgegeben vom Bürgermeister der Stadt Glen Cove, Reginald Spinello


Ehrenvolle Erwähnung, herausgegeben vom Vertreter des Bezirks Nassau, Edward P. Mangano, in der er den 13. Mai 2015 in seiner Stadt zum Welt-Falun-Dafa-Tag ernennt

In der Ehrenvollen Erwähnung heißt es: „Die Mitglieder von Falun Dafa haben fleißig gearbeitet und haben zum Erfolg und zum Wohl aller Bereiche unserer Bürger beigetragen. Sie haben sich in all den Jahren selbstlos für die Gemeinschaft eingesetzt, was Aufmerksamkeit und Dankbarkeit erfordert.“


Proklamation, herausgegeben vom Vertreter des Bezirks Suffolk, Steven Bellone, in Anerkennung des 13. Mai als Welt-Falun-Dafa-Tag

In der Proklamation steht: „Seit der Einführung in New York im Jahr 1996 wurden in Seniorenzentren, Hochschulen, Unternehmenszentralen, Gesundheitsvereinen, Privathaushalten und in Büchereien im ganzen Bezirk Suffolk Falun Dafa Workshops abgehalten.“


Proklamation des Vorsitzenden der Gemeinde von Brookhaven, Edward P. Romaine, mit unterschrieben von Mitgliedern des Gemeinderates

In der Proklamation heißt es: „Falun Dafa ermächtigt die Menschen basierend auf Wahrhaftigkeit, Barmherzigkeit und Nachsicht Abhängigkeiten und schlechte Gewohnheiten hinter sich zu lassen“;

„Wir respektieren und würdigen den Beitrag von, den Meister Li Hongzhi gemacht hat, indem er den Kultivierungsweg von Falun Dafa 1992 der Öffentlichkeit zugängig gemacht hat. Dieses Jahr kennzeichnet den 16. Welt-Falun-Dafa-Tag.


Proklamation, herausgegeben von der Vorsitzenden der Gemeinde von Hempstead, Kate Murray, und Mitglieder des Gemeinderates


Proklamation, herausgegeben vom Vorsitzenden der Gemeinde von Babylon, Richard H. Schaffer


Proklamation, herausgegeben vom Vorsitzenden der Gemeinde von Southold, Scott A. Russell, und Mitgliedern des Gemeinderates


Vorsitzender der Gemeinde von Riverhead, Sean M. Walter, und Mitglieder des Gemeinderates erklären den 13. Mai 2015 zum Welt-Falun-Dafa-Tag


Vorsitzende der Gemeinde von Islip, Angie M. Carpenter, und Mitglieder des Gemeinderates erklären den 13. Mai zum Welt-Falun-Dafa-Tag

Englische Version vorhanden
http://en.minghui.org/html/articles/2015/6/2/150868.html

Chinesische Version vorhanden
纽约市议员及多位区长郡长褒奖法轮大法

Rubrik: Anerkennung

Australische Regierungsbeamte: Herzliche Glückwünsche zum Welt-Falun-Dafa-Tag 2015

31. Mai 2015 | Von Mu Wenqing, Minghui-Korrespondent in Australien

(Minghui.org) Kürzlich sendeten Regierungsbeamte in Westaustralien Glückwunschbriefe anlässlich des Welt-Falun-Dafa-Tages 2015. Sie lobten darin Falun Dafa als „gut für die ganze Menschheit“ und merkten an, dass das „Engagement für Wahrhaftigkeit, Barmherzigkeit und Nachsicht der Dafa-Praktizierenden etwas ist, das von allen Australiern geschätzt werden sollte.“


Alannah MacTiernan, Mitglied des australischen Parlamentes für Perth

Es folgt der Brief von Frau MacTiernan:

Welt-Falun-Dafa-Tag,

Wir wünschen der Falun Dafa Gemeinschaft das Allerbeste. Ihr Einblick in unsere wahre Natur und Ihr tiefes Engagement für eine friedliche Welt machen Sie zu einer Bereicherung für die ganze Menschheit.

Lassen Sie sich nicht davon abbringen, weiterhin all das Gute zu tun.

Alannah MacTiernanBundesmitglied für PerthSchattenabgeordnete für WestaustralienSchattenabgeordnete für regionale Entwicklung und Infrastruktur


Josef Bullock, Senator für Westaustralien

Senator Josef Bullock schrieb in seinem Brief: „Es ist mir eine Freude, zum Welt-Falun-Dafa-Tag meine Unterstützung und Ermutigung für Millionen von Praktizierenden, die der Verfolgung ihrer Mitpraktizierenden in China unerschütterlich standhaft gegenüberstehen, zum Ausdruck zu bringen.“


Senator Dean Smith

Der Brief von Senator Dean Smith lautet wie folgt:

Anlässlich des Welt-Falun-Dafa-Tages bekunde ich der Falun Dafa Gemeinschaft Westaustraliens meine herzlichsten Wünsche.

Als freie und offene Gesellschaft schätzt Australien die Menschenrechte und feiert das Recht aller Menschen, friedlich die Religion ihrer Wahl zu praktizieren.

Das Engagement der Falun Gong-Praktizierenden für Wahrhaftigkeit, Barmherzigkeit und Nachsicht ist etwas, das von allen Australiern geschätzt werden sollte. Diese Werte liegen Falun Dafa und der australischen Gesellschaft als Ganzes am Herzen.

Leider ist es nicht überall auf der Welt der Fall. Wir müssen weiter daran arbeiten, die Unterdrückung von Falun Gong in China und die Inhaftierung und Folter der Anhänger zu beenden.

Ich wünsche Ihnen alles Gute zum Welt-Falun-Dafa-Tag und danke Ihnen herzlich für alles, was Sie tun, um unsere Gemeinde hier in Westaustralien zu bereichern.

Senator Dean Smith

Englische Version vorhanden
http://en.minghui.org/html/articles/2015/5/25/150740.html

Chinesische Version vorhanden
澳洲政要:你们是全人类的财富(图)

Rubrik: Anerkennung

Gouverneur des Staates Georgia schickt Grüße zur Feier des Welt-Falun-Dafa-Tages

30. Mai 2015

(Minghui.org) Nathan Deal, der Gouverneur des Staates Georgia, schickte am 13. Mai 2015 seine herzlichen Grüße an den Falun Dafa-Verein von Atlanta. Er gratulierte zur Feier des 16. Welt-Falun-Dafa-Tages und des 23. Jahrestages der Bekanntmachung von Falun Dafa in der Öffentlichkeit.

Gouverneur-des-Staates-Georgia
Botschaft von Nathan Deal, Gouverneur des Staates Georgia

„Ich freue mich, dem Falun Dafa-Verein von Atlanta meine besten Wünsche zu entbieten zu ihrem Treffen anlässlich der Feier des Welt-Falun-Dafa-Tages. Im Namen des Staates Georgia ist es mir eine Freude, Teil ihrer Veranstaltung zu sein“, bekundete der Gouverneur.

Er fuhr fort: „Seit seiner ersten öffentlichen Bekanntmachung 1992 half Falun Dafa Millionen von Menschen, ihre Gesundheit zu verbessern, geistig zu wachsen und einen Zustand der Ruhe und Harmonie in ihren Leben zu erreichen. Ich hoffe auch, dass die Besucher von außerhalb ihre Zeit in unserer Hauptstadt genießen werden. Ich bin stolz, der Gouverneur eines Staates zu sein mit einer solch stolzen und geschichtsträchtigen Historie und fühle mich geehrt, dass die Menschen in Georgia mir erlauben, Teil dieser Geschichte zu sein.“

Er schloss mit den Worten: „Ich spreche allen mein Lob aus, die an der Organisation dieses Tages beteiligt waren und übersende meine besten Wünsche für eine erfolgreiche und erfreuliche Feier.“

Englische Version vorhanden
http://en.minghui.org/html/articles/2015/5/24/150737.html

Chinesische Version vorhanden
美国乔治亚州州长“法轮大法日”致贺信

Rubrik: Anerkennung

[Ausgewählter Beitrag] Meine neue Mutter

27. Mai 2015 | Von einer Falun Dafa-Praktizierenden in der Provinz Shanxi

(Minghui.org) Ich wurde im ländlichen China geboren. Als ich zwei Jahre alt war, starb meine Mutter durch einen Autounfall; sie hinterließ meine Schwester (6 Jahre), meinen Bruder (4 Jahre) und mich. Mein Vater musste sich um uns kümmern und auf dem Feld arbeiten. Es war für ihn sehr schwierig.

Weil wir uns schlecht benahmen und schlecht in der Schule waren, schämte sich unser Vater für uns, und fing an zu trinken, manchmal blieb er bis spät abends draußen. Wir Drei machten uns das Abendessen und gingen allein ins Bett.

Eines Nachts kam er betrunken nach Hause, zog meinen Bruder aus dem Bett und peitschte ihn ohne ersichtlichen Grund mit seinem Gürtel aus. Meine Schwester und ich schrien und baten ihn, damit aufzuhören. Mein Bruder rannte völlig nackt nach draußen in den Regen und kam erst am nächsten Tag wieder nach Hause. Mein Vater schimpfte uns dafür aus, dass wir ihn im Stich lassen würden, und beschuldigte uns, dass er wegen uns nicht wieder heiraten könnte.

Ein anderes Mal kam er mitten in der Nacht betrunken nach Hause und sagte uns, dass wir uns anziehen sollten. Er gab uns etwas Geld und sagte uns, wir sollten unser Zuhause verlassen und unser eigenes Leben führen. Er schrie und lachte hysterisch, warf das Geschirr, so wie Töpfe und Pfannen auf den Boden, während wir zusahen und weinten.

Mein Vater tat meiner Schwester und mir oft leid. Aber nachdem wir so oft beschimpft und geschlagen worden waren, wenn er betrunken war, hatten wir mehr Groll als Mitleid mit ihm.

Unsere neue Mutter

Als ich elf Jahre alt war, wurden wir unserer neuen Mutter vorgestellt. Sie brachte einen kleinen Jungen mit, der jünger als wir war.

Meine neue Mutter praktiziert Falun Dafa. Sie behandelt uns drei Kinder wie ihre eigenen. Anfangs akzeptierten wir unseren neuen Bruder nicht, und wir stritten und kämpften oft mit ihm. Mein Vater mochte ihn auch nicht, was meine neue Mutter sehr traurig machte. Aber sie behandelte uns immer freundlich und sagte: „Ich bin eine Falun Dafa-Jüngerin. Ich kultiviere Wahrhaftigkeit-Barmherzigkeit-Nachsicht. Mein Lehrer sagte uns, wir sollen nicht zurück kämpfen, wenn wir geschlagen oder verflucht werden.“

Wie unsere Nachbarin, die auch die Schwester meiner neuen Mutter ist, zu uns sagte: „Eure neue Mutter war immer krank und sie konnte keine anstrengende Arbeit machen. Als sie anfing, Falun Dafa zu praktizieren, ist sie gesünder geworden. Euer Vater kann sich wirklich glücklich schätzen.“

Meine neue Mutter arbeitete für unsere Familie sehr hart. Normalerweise kam sie nach einem arbeitsreichen Tag in den Feldern abends nach Hause und machte uns Abendessen. Sie kümmerte sich um die Kinder und brachte das Haus in Ordnung.

„Diese Kinder haben jetzt endlich eine gute Mutter,“ sagten die Dorfbewohner.

Wegen ihrer Sparsamkeit und guten Verwaltung war unsere Familie ein paar Jahre später in der Lage, ein neues Haus zu kaufen. Die Menschen im Dorf lobten sie dafür, eine gute Ehefrau und Mutter zu sein.

Falun Dafa lernen und Konflikte lösen

Als meine ältere Schwester heiratete und ein Kind hatte, ging meine neue Mutter zu ihr nach Hause und kümmerte sich den ersten Monat um die beiden. Sie kochte für sie und wusch die Kleidung und Windeln. Sie blieb oft bis spät in die Nacht auf und kümmerte sich um das Neugeborene, damit meine Schwester sich etwas ausruhen konnte. Sie beschwerte sich niemals.

Wenn ich persönliche Probleme hatte, konnte meine neue Mutter mir immer einen Rat geben. Sie sagte mir, dass ich das Zhuan Falun lesen sollte, das Hauptwerk von Falun Dafa. „Wenn du es mit einem ruhigen Geist liest, wirst du es verstehen,“ sagte sie.

Meine Schwester war die Erste von uns, die anfing, Falun Dafa zu praktizieren. Ich fing auch an, das Zhuan Falun zu lesen. In der Vergangenheit sprach ich aus, was immer mir in den Kopf kam, und bemerkte manchmal sogar nicht einmal, dass meine Worte andere Leute verletzten. Wenn Konflikte auftauchen, kann ich mich jetzt an die Lehren des Meisters erinnern. Der Meister sagte:

„Bei uns Praktizierenden werden die Konflikte plötzlich auftauchen. Was tun? Wenn du im Alltag immer ein barmherziges Herz und einen harmonischen Herzenszustand bewahrst, wirst du gut mit den Problemen umgehen können, denn es gibt eine Pufferzone. Du bist immer barmherzig und gut zu allen, ganz gleich, was du tust, du denkst immer an andere. Jedes Mal, wenn du auf Probleme stößt, denkst du zuerst, ob es andere ertragen können oder nicht und ob es anderen schadet, dann wird es keine Probleme mehr geben. Deshalb sollst du dich beim Praktizieren mit hohem Maßstab, noch höherem Maßstab messen.“(Li Hongzhi, Zhuan Falun, 2012, S.243)

„Wenn du während der Kultivierung auf konkrete Konflikte stößt oder wenn dich andere schlecht behandeln, kann es zwei Möglichkeiten geben: Erstens, du hast vielleicht in deinen Vorleben andere schlecht behandelt. Du fühlst dich im Herzen nicht ausgeglichen: „Warum werde ich so behandelt?“ Aber warum hast du andere früher so behandelt? Du würdest sagen: „Damals wusste ich das nicht, in diesem Leben kümmere ich mich nicht um die Dinge aus jenem Leben.“ Das geht aber nicht.“ (Li Hongzhi, Zhuan Falun, 2012, S. 231).

Dafür, wie sich mein Vater in der Vergangenheit verhalten hat, hege ich keinen Groll mehr. Jetzt ist mein Vater kaum noch betrunken und ein Lächeln ist auf sein Gesicht zurückgekehrt. Er unterstützt unser Praktizieren von Falun Dafa sehr.

Meine Familie ist Falun Dafa dankbar, weil es uns hilft, in Harmonie zu leben. Es gibt uns Prinzipien, denen wir in dieser degenerierten Gesellschaft folgen. Jeden Tag rezitiere ich: „Falun Dafa ist gut, Wahrhaftigkeit-Barmherzigkeit-Nachsicht ist gut!“

Englische Version vorhanden
http://en.minghui.org/html/articles/2015/5/21/150672.html

Chinesische Version vorhanden
【庆祝513】新妈妈来我家

Rubrik: Ausgewählte Beiträge zum Welt Falun Dafa Tag

[Ausgewählter Beitrag] Mein einziges wirkliches Verbrechen war, an die KPCh zu glauben

25. Mai 2015 | Von der Mutter eines Falun Gong-Praktizierenden in China

(Minghui.org) Ich bin eine pensionierte Lehrerin und mein Mann ist Gymnasialdirektor. Mein Mann und ich glaubten den Lügen der Kommunistischen Partei Chinas (KPCh), als die Verfolgung von Falun Gong am 20. Juli 1999 begann.

Wir zeigten unseren Sohn bei der Ortspolizei wegen des Praktizierens von Falun Gong (auch als Falun Dafa bekannt) an und brachten all seine Falun Gong-Materialien von unserer Wohnung aus zur Polizei.

Böses Erwachen

An dem Tag, als unser Sohn festgenommen wurde, kam der Leiter der Ortspolizei zum Arbeitsplatz meines Sohnes und holte ihn ab. Sie wollten, dass er eine Garantieerklärung schrieb, dass er nicht zum Appellieren nach Peking fuhr und auch nicht mehr Falun Gong praktizierte. Als sich mein Sohn weigerte, wurde er für zwei Jahre in ein Arbeitslager gesteckt.

Wir gingen zur Polizeiwache und teilten dem Polizeichef mit, dass sowohl mein Mann als auch ich loyale KPCh-Mitglieder seien. Wir sagten, dass wir fest an die KPCh glaubten und tun würden, was uns gesagt werde. Wir erklärten, dass wir der Partei vertrauen würden und daher unseren Sohn bei der Polizei gemeldet hätten. Dann fragten wir, warum sie unseren Sohn ins Arbeitslager gesteckt hätten.

Peinlich berührt berichtete der Polizeichef, dass sie nicht erwartet hätten, dass unser Sohn ins Arbeitslager gebracht werden würde. „Ihr Sohn hat sich geweigert, die Garantieerklärung zu unterschreiben und geht möglicherweise nach Peking zum Appellieren“, sagte er. „Abertausende Falun Gong-Praktizierende gehen nach Peking, um dort zu appellieren, und ich musste meinen Vorgesetzten mitteilen, dass Ihr Sohn sich geweigert hatte. Das Büro 610 kümmert sich um solche Sachen.“

Daher gingen wir zum Büro 610, doch die Angestellten dort waren sehr grob. „Das ist, was passiert, wenn jemand die Garantieerklärung nicht schreibt“, sagte einer von ihnen.

Wir schrieben auch mehrere Briefe an den Bürgermeister, erhielten jedoch nie eine Antwort.

Unser Leben wird schwierig

Als unser Sohn verhaftet wurde, waren mein Mann und ich fast 70 Jahre alt. Wir gingen viele Male zum Arbeitslager, doch sie erlaubten uns nicht, ihn zu sehen, weil er sich weigerte, das Praktizieren von Falun Gong aufzugeben. Wird durften ihm nur Geld oder Dinge wie Kleidung schicken.

Das waren harte Zeiten für uns und es schmerzt uns immer noch, wenn wir jetzt daran denken. Wir warteten jeden Tag darauf, dass unser Sohn wieder nach Hause kommen würde. Zwei lange Jahre vergingen und sein Tag der Freilassung kam schließlich. Anstatt ihn freizulassen, schickten sie ihn jedoch in eine Gehirnwäsche-Einrichtung.

Die Gehirnwäsche-Einrichtungen der KPCh sind in Wirklichkeit Gefängnisse und die Menschen, die dort hingeschickt werden, werden eingesperrt. Besuche sind absolut nicht erlaubt. Als wir ihn schließlich sahen, war unser gutaussehender und gesunder Sohn nur noch Haut und Knochen. Ich konnte ihn kaum noch wiedererkennen.

Mein Mann und ich bekamen unser einziges Kind, als wir bereits über 40 waren. Mein Sohn war ein lieber Junge gewesen und hatte immer gute Schulnoten gehabt. Nachdem er das College abgeschlossen hatte, arbeitete er als Manager. Wir waren immer sehr stolz auf ihn. Nachdem er aus der Gehirnwäsche-Einrichtung entlassen worden war, verlor er seine Arbeitsstelle. Er war früher lebhaft und kontaktfreudig gewesen und jetzt war er ganz still.

Mein Mann und ich waren nun alt, zerbrechlich und krank. Nach diesen Qualen verschlechterte sich unsere Gesundheit rasch. Als ich 2004 zu einer Untersuchung ging, wurde bei mir ein Lymphknotentumor festgestellt und ich musste täglich mehrere Medikamente einnehmen. Ende 2006 konnte ich kaum noch sprechen. Der Arzt sagte, dass der Krebs schon weit fortgeschritten sei. Ich war voller Angst, wusste aber, dass ich meinem Sohn von meinem bevorstehenden Tod erzählen musste.

Hoffnung

Als mein Sohn mich ansah, war es das erste Mal, dass ich ihn, einen Mann, mit Tränen in den Augen sah. An jenem Abend gab er mir die DVD mit dem Titel „Neun Kommentare über die kommunistische Partei“. „Mutter, du warst Lehrerin“, sagte er. „Bitte schaue dir das an und dann solltest du in der Lage sein, Recht von Unrecht zu unterscheiden. Wenn du dich von der atheistischen kommunistischen Partei lossagen kannst, werden sich die Gottheiten um dich kümmern.“

Auch gab er mir eine wunderschöne Karte. Auf der stand: „Wenn man aufrichtig ‚Falun Dafa ist gut und Wahrhaftigkeit, Barmherzigkeit und Nachsicht sind gut‘ sagt, kann einem das Glück bringen.“

Ich schaute meinen Sohn mit ganz gemischten Gefühlen an. All diese Jahre hatte er sich nie darüber beklagt, dass wir nicht verstanden, dass er Falun Gong praktizierte. Er kümmerte sich einfach pflichtbewusst um uns, wenn wir im Krankenhaus waren und unsere Nachbarn und meine Kollegen sagten alle, dass er sich besser um uns kümmerte als es eine Tochter tun würde.

Mit all diesen Gefühlen im Herzen hörte ich ihm zu. Aus tiefstem Innern las ich „Falun Dafa ist gut und Wahrhaftigkeit, Barmherzigkeit und Nachsicht sind gut“

Die bösartige Natur der KPCh erkennen

Mein Mann und ich fingen am nächsten Tag an, die Neun Kommentare anzusehen. Normalerweise wurde ich immer müde, wenn ich eine halbe Stunde lang ferngesehen hatte, doch nun wurde ich nicht müde, nicht einmal, wenn ich die Neun Kommentare mehrere Stunden täglich ansah. Ich fühlte mich stattdessen energiegeladen.

Die Neun Kommentare halfen mir, die bösartige Natur der KPCh zu erkennen. Nachdem ich sie ganz angesehen hatte, bat ich meinen Sohn, mir beim Austritt aus der KPCh und ihren Unterorganisationen zu helfen. Dabei benutzte ich meinen richtigen Namen.

Eines Tages fiel mir wieder die kleine Karte ein, die er mir gegeben hatte. Ich nahm sie heraus und las mit ganzem Herzen inbrünstig „Falun Dafa ist gut und Wahrhaftigkeit, Barmherzigkeit und Nachsicht sind gut“!

Ärztin ist fassungslos

Ein Wunder geschah. Sobald ich diese Worte gelesen hatte, schmolz das kalte Gefühl in meinem Hals weg und mein Hals fühlte sich viel besser an. Als ich ihn berührte, war der Knoten in meinem Hals kleiner. Ich rief meinen Mann und meinen Sohn. Meine Stimme war laut und klar!

Sie waren ganz erstaunt. Ich war so froh, dass ich nach draußen laufen und rufen wollte: „Falun Dafa ist gut und Wahrhaftigkeit, Barmherzigkeit und Nachsicht sind gut“.

Normalerweise ging ich jeden Mittwoch ins Krankenhaus, um meine Medikamente aufgefüllt zu bekommen und untersucht zu werden. Der Tag, an dem mein Körper gereinigt wurde, war ein Mittwoch. So ging ich wie immer ins Krankenhaus. Sobald mich Dr. Wang sah, sagte sie, dass meine Haut gut aussehen würde. Ich entgegnete, dass es mir gut ginge.

„Was?“, fragte sie. „Sie können sprechen?“ Sie machte eine Röntgenaufnahme, sah sich das Ergebnis an und schaute dann mich an. Dann schaute sie wieder die Röntgenaufnahme an – der Knoten war verschwunden. Dr. Wang und der Onkologe, die mich in den letzten Jahren behandelt hatten, waren ganz perplex. Dr. Wang sagte, dass sie nie einen Fall gesehen hätte, wo Krebs im Endstadium wie bei mir kuriert worden war.

Geben Sie mir Ihr Rezept!

Ich sagte: „Ich habe ein Wunder-Rezept.“

„Nennen Sie es mir!“, bat sie. Ich holte tief Luft und wollte mich beruhigen, doch mir kamen unaufhörlich die Tränen, als ich ihr erzählte, was meine Familie alles durchlebt hatte.

Dr. Wang hielt meine Hand. „Ich habe gehört, dass Falun Gong wundersame Heilkraft hat“, sagte sie. „Ich habe es jedoch nie selbst erlebt. Heute sehe ich, was mit Ihnen geschehen ist. Ich habe die Wunder-Kraft von Falun Gong als Zeugin miterlebt!“

Sie schrieb sich das „Rezept“ auf ein Stück Papier und steckte es sorgfältig in die Tasche. Sie sagte, sie würde ihren Familienangehörigen davon berichten und sie bitten, sich immer an Folgendes zu erinnern: „Falun Dafa ist gut und Wahrhaftigkeit, Barmherzigkeit und Nachsicht sind gut!“

Nicht mehr von der KPCh getäuscht

Die Polizei verhaftete später meinen Sohn noch einmal. Dieses Mal war es, weil er Software verteilt hatte, mit der man die Internetblockade durchbrechen kann. Die Polizisten kamen in unser Haus, um es zu durchsuchen. Sie fanden jedoch nichts, weil ich das ganze Dafa-Material an sicheren Orten versteckt hatte.

Ich berichtete den Leuten, die den Fall meines Sohnes bearbeiteten, was mir passiert war und ich legte ihnen meine Krankenakte und Röntgenaufnahmen in chronologischer Reihenfolge auf den Tisch. Sie fotografierten meine Krankenakte.

Obwohl die Verfolgung immer noch im Gange ist, frage ich, wie lange diese Verfolgung noch dauern kann, wenn jemand wie ich, der einst getäuscht war, aufwachen kann und eine so riesige Belohnung bekommen kann?

Ich habe diesen Artikel zum Gedenken an den 13. Mai, den „Welt-Falun-Dafa-Tag“ geschrieben.

Englische Version vorhanden
http://en.minghui.org/html/articles/2015/5/23/150696.html

Chinesische Version vorhanden
【庆祝513】受骗干出糊涂事-醒悟得救获福报

Rubrik: Ausgewählte Beiträge zum Welt Falun Dafa Tag